Zoll Berechnen

Zölle berechnen

Wieviel Zoll + Gebühren muss ich für ein Paket aus dem Ausland bezahlen? Mit dem Zollrechner USA werden die Einfuhrumsatzsteuer und der Zoll für Bestellungen aus den USA berechnet. Bei uns erfahren Sie, worum es bei Zoll und Einfuhrzöllen geht. Mit dem Zollrechner können Sie die Steuern direkt online berechnen. Hier werden die dafür anfallenden Einfuhrzölle berechnet.

Taschenrechner für Zoll- und Einfuhrumsatzsteuern

Wenn Sie in einem Drittland einkaufen oder ein Geschenk aus einem Nicht-EU-Land erhalten, müssen Sie mit dem Zoll in Deutschland nachrechnen. Durchsuchen Sie den App Store nach "Customs and Post". Für zollpflichtige internationale Sendungen in Deutschland wird seit dem 1. Januar 2018 ein Zuschlag von 6 EUR erhoben. Dies trifft zu, wenn die Lieferung mit der DPAG (Brief/Paket) oder DHL (Standardpaket oder EMS-Paket) erfolgt.

Dies gilt für die meisten internationalen Sendungen, die im Versandland mit nationaler Sendung versandt werden (z.B. USPS in den USA, La Poste in Frankreich oder Swiss Mail in der Schweiz). DHL Express erhebt seit Jahren eine so genannte Kapitalbereitstellungskommission für die Zollabfertigung von mind. 14,88 ? inkl. MwSt. - Sonderfall EMS-Pakete:

Für Auslandspakete erhebt die DPAG in Einzelfällen eine Zusatzgebühr von 28,50 EUR. Es handelt sich um die so genannte postalische Verzollung. Hat der Versender ein Zollpaket nicht oder mit falschem Warenwert oder Inhalt angemeldet (vgl. Zollanmeldung), verlangt der Zoll vom Abnehmer Dokumente mit Produktname und Warenwert.

Die Dokumente sind vom Warenempfänger dem Zoll entweder selbst oder per E-Mail vorzuweisen. Bei der Einreichung der Dokumente per E-Mail verrechnet die DPAG eine Bearbeitungsgebühr von 28,50 EUR für diese so genannte postalische Zollabfertigung. Weil die DPAG den Dienst für den Adressaten übernommen hat, das Päckchen zusammen mit den Dokumenten dem Zoll zu übergeben. Tritt der Warenempfänger selbst beim Zoll auf, wird die Postverzollungsgebühr nicht erhoben.

Allerdings muss der Adressat die Zölle (Einfuhrumsatzsteuer) noch an die Zollstelle zahlen, da sonst das Päckchen nicht ausgegeben wird. Wenn ein Päckchen bei der Zollstelle in seiner Umgebung abgeholt werden soll, wird der Warenempfänger schriftlich benachrichtigt. Dieser Brief muss zum Zoll gebracht werden, da er eine so genannte PÜB-Nummer (Paketzustellnummer) enthält.

Erst mit der PÜB-Nummer kann der Zoll das Packstück im Warenlager finden. Bei der postalischen Verzollung sind die 28,50 EUR nicht für die Zölle bestimmt. Zu den Zöllen kommen die 28,50 EUR hinzu. Der gesamte Betrag wird eingezogen, wenn der DHL Zusteller das Päckchen zum Kunden nach Haus gebracht hat.

Mehr zum Thema