Welcher 75 Zoll Fernseher

Was für ein 75-Zoll-Fernseher?

Inch und endet bei 85 Inch, dazwischen gibt es ein Modell mit 75 Inch. Die IFA 2018 in Hessen ist eine Revolution für das TV-Erlebnis. Die IFA 2018 in Hessen ist eine Revolution für das Fernseherlebnis. Auf der IFA 2018 in Berlin stellt die Firma Heisense die Zukunftsperspektiven des Lichts mit einem breit gefächerten Angebot vor. Der Fokus liegt auf der neuen Generation des Ultraschallgeräts mit über 5000 lokalen Dimmzonen, dem hauchdünnen und rahmenlosen ULED-TV HZ65U8A Design-Fernsehdisplay, den Fernsehern mit Lasertechnologie und Bildschirmdiagonalen von bis zu 100 Zoll und der einzigartigen Benutzeroberfläche Vidaa U2.

5. Das Erfolgsgeheimnis des außerordentlichen Bilderlebnisses ist nicht nur die große Bildschirmdiagonale, sondern auch der Bildkontrastumfang des Films.

Der hochwertige ULED TV U9D überzeugt mit einem beeindruckenden Bildfeld von rund 1,9 Meter und setzte neue Standards in puncto Kontrastbereich. Das Flaggschiff von Hülsen ist das erste TV-Display mit einem 4K Quantum Dot Display, das in über 5000 lokale Dimmzonen aufgeteilt ist. Zusammen mit der hochwertigen Hintergrundbeleuchtung (Prime Array Backlight) produziert die Hülsen U9D ein dynamisches Erscheinungsbild mit sehr tiefschwarzem und leuchtendem weißem Licht.

Das neue Design-Fernsehgerät U8A von ULED von der Firma Hissense überzeugt durch sein formschönes Außen. Hisenses High-End-Backlight-Technologie bietet dank lokaler Dimmung und prozessorgesteuerter Helligkeitsregelung hervorragende Farbwerte und Kontrastbilder in einem breiten Spektrum. Der Kinosaal in Ihrem Wohnraum zu Hause mit überragenden Bildschirmdiagonalen von bis zu rund 2,5 Meter (100 Zoll) kann mit den neuartigen Laser-TVs von der Firma Heidense in Ihr Zuhause gebracht werden.

Hisense holt nun das Kinoerlebnis nach Haus und stellt auf der IFA 2018 drei 4K Laser-TV-Modelle vor. Diese erzeugen je nach Ausführung eine Bilddiagonale von 80, 88 und 100 Zoll. Das Gerät besteht aus einer TV-Konsole und einem Monitor, während das Miniaturmodell mit 100 Zoll auch über einen Tieftöner verfügen, der drahtlos mit der TV-Konsole verbunden ist.

Die Übertragung der TV-Sender erfolgt über den eingebauten Sender. Die Smart TV-Plattform bietet Streaming-Inhalte aus dem Intranet. Anders als beispielsweise Beamer können Hisense-Laser-TVs bei allen Beleuchtungsverhältnissen verwendet werden. Das 1969 in China gegründete Hightech-Unternehmen ist einer der weltweit größten Hersteller von Flachbildfernsehern, Haushaltgeräten (Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschtischmaschinen, Küchengeräte) sowie Klimageräten, Smartphones und Tabletts.

Die Hisense-Gruppe hat 13 Produktionsstätten und zwölf F&E-Einrichtungen auf der ganzen Welt sowie 18 Regionalbüros in Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien. In Düsseldorf haben Hisense Europe und die dt. Filiale ihren Hauptsitz.

Mehr zum Thema