Umstellung auf Dvb T2 Kosten

Umstieg auf Dvb T2 Kosten

Seit dem 29. März 2017 ist DVB-T2 in vielen Regionen im Regelbetrieb. Aber auch wir warten und hoffen weiterhin auf sinkende Gerätepreise.

DVB-T2-Empfang - Informationen zu Konvertierung, Sendern und Kosten

"DVB-T2 - was ist das jetzt? VOX, ProSieben und Coca-Cola sagen beispielsweise zunehmend, dass ab Ende MÃ??rz 2017 das klassische terrestrische DVB-T-Fernsehen abgeschaltet wird und die Betroffenen umstellen mÃ?ssen. Welche Kosten entstehen und welche Programme kann ich mit dem neuen TV-Standard empfangen?

Ab wann kommt DVB-T2 und wann wird DVB-T ausgeschaltet? Wie kann ich DVB-T2 erhalten? DVB-T2-Kanäle - Welche Kanäle kann ich empfange? DVB-T2 Kosten - Welche Kosten fallen an? Wo ist DVB-T2 und was ist der Vorteil gegenüber DVB-T? Ab wann kommt DVB-T2 und wann wird DVB-T ausgeschaltet?

Kanäle wie Das Erste, ZDF, RTL, ProSieben, Sat. 1 und VOX haben bereits Fernsehprogramme in Full HD-Qualität (1080p) zum Testangebot. In den Ballungsräumen findet am 28. April 2017 die endgültige Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 statt Die folgende Übersicht zeigt die einzelnen Bereiche.

Alle Programme sollen an diesem Tag umgesetzt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist DVB-T wie üblich verfügbar. Spätestens zwischen Ostern 2017 und Ostern 2019 werden die anderen Gebiete umgebaut. Wie kann ich DVB-T2 erhalten? In den meisten Fällen entsprechen nur die seit Ende 2015 auf dem Markt erhältlichen neuen ultrahochauflösenden Fernseher allen Anforderungen für den DVB-T2 HD-Empfang.

Wenn Ihr altes Fernsehgerät DVB-T2 nicht empfangen kann, haben Sie die folgenden Möglichkeiten: Ein DVB-T2 HD-Receiver wird mit Ihrem bestehenden Fernsehgerät gekauft, das für den neuen TV-Standard und die entsprechende Entschlüsselung konzipiert ist. Man kauft oder mietet einen neuen TV, der das neue Programmformat entsprechend unterstützen kann (für viele Privatsender benötigt man jedoch noch ein Dekodiergerät, entweder eine passende CI+-Karte oder einen Receiver).

Die bisher für den DVB-T-Empfang verwendete Antenne kann auch für DVB-T2 HDI verwendet werden. In den Ballungszentren funktioniert der Innenantennenempfang sehr gut, in den übrigen Bereichen der ersten Ausbaustufe sind Sie für den Betrieb mit Ihrer Außen- oder Dachantenne gut ausgerüstet. Tipp: Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, können Sie hier eine Karte des DVB-T2-Empfangs vom Projektbüro DVB-T2 in Deutschland herunterladen.

DVB-T2 Empfangskontrolle. DVB-T2-Kanäle - Welche Kanäle kann ich empfange? Die Sendungen Das Erste, ZDF, Sat. 1, ProSieben, RTL and VOX in test operation via DVB-T2 in HD quality - first in 18 cities (Düsseldorf/Rhein-Ruhr, Cologne/Bonn/Aachen, Bremen/Unterweser, Hamburg/Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hanover/Braunschweig, Magdeburg, Berlin/Potsdam, Jena, Berlin/Potsdam, Leipzig/Halle, Rhein-Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nuremberg and Munich/Southern Bavaria), then nationwide until mid-2019.

Im Rahmen der maximalen Ausbaustufe werden jeweils 40 Privat- und 40 öffentliche Programme in den Ballungsräumen gesendet. Zehn Sendungen in der ARD sind in Planung. Mit DVB-T2 werden bundesweit und nicht nur in der Region einige dritte ARD-Sender verfügbar sein. Neben dem Hauptprogramm bietet Ihnen das ZDF auch die Offshootings ZDFneoHD, ZDFinfoHD, 3SatHD und KiKaHD über DVB-T2 an.

Bei den Privatsendern Sat. 1, ProSieben, VOX und RTL erfolgt die Verschlüsselung bis zum Frühling 2017 während des Probelaufs, kann aber kostenlos bezogen werden. Inwieweit werden die bisherigen DVB-T-Kanäle noch empfänglich sein? Der Empfang der aktuell empfangbaren Programme kann noch so lange erfolgen ("Simulcast"), bis DVB-T2-HD in den Normalbetrieb geht, wird aber nach und nach ausgeschaltet, wenn DVB-T2 verfügbar ist.

Wenn kein DVB-T2-fähiges TV-Gerät oder Receiver vorhanden ist, das auch H.265 (DVB-T2 + HEVC/H. 265 = DVB-T2 HD) unterstüzt, ist der Fernsehempfang nicht mehr möglich - voraussichtlich Ende Maerz 2017. DVB-T2 kostet - Welche Kosten muss ich bezahlen? Öffentliche Fernsehprogramme werden nicht mit DVB-T2 verschlüsselt und können ohne zusätzliche Kosten empfangen werden.

Der Plattformbetreiber Media Broadcast wird die zahlreichen HD-Programme der Privatsender (darunter die Programme der Mediengruppe RTL Deutschland und ProSiebenSat. 1 Media SE) verschlüsseln und unter dem Titel "freenet TV" bereitstellen. Die verschlüsselten Privatsender können bis zum regulären Betrieb kostenlos mit freenet-Receivern oder DVB-T2-HD-Fernsehern sowie dem "freenet-Fernsehgerät CI+" empfangen werden.

Nach dreimonatiger Testphase können die meisten Privatsender dann nur noch über ein Abonnement von Freenet-Fernsehen und entsprechenden Common-Access-Modulen nach dem Standard "CI+" gegen eine monatliche Grundgebühr von 5 bis 6 ? nach Aufnahme des regulären Betriebs empfangen werden. Auf die in einigen Gebieten kostenlosen SD-Versionen der Privatprogramme wird gänzlich verzichtet, so dass alle Zuschauer von ProSieben, Sat. 1 und Co. das kostenpflichtige HD-Paket subskribieren müssen.

Wo ist DVB-T2 & was ist der Vorteil gegenüber DVB-T? Wer sich fragt: "Was heißt eigentlich DVB-T2?" Hier ein paar Grundlagen zum neuen TV-Standard in Kürze: Der Nachfolger DVB-T2 ("Digitaler Videorundfunk - Terrestrisch, 2. Generation") wird ab Ende März 2017 der neue Maßstab für den digitalen Fernsehempfang über Antennen sein.

Kurz um, es können mehr Stationen in verbesserter Bildqualität ausgestrahlt werden. Mit dem alten StandarddVB-T konnten Programme in niedrigerer SD-Auflösung (720 x 576 Pixel) nur noch über Antenne empfangen werden. Was DVB-T2 sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie hier: Weitere Programme - ca. 40 in Full HDR (1.920 x 1.080 Pixel), die Sie über eine Innen- oder Dachantenne empfang.

Größere Reichweiten und Empfang, insbesondere in Gebieten, in denen bestimmte Privatsender zur Zeit nicht über Antennen empfangen werden können. DVB-T2 ist weniger anfällig für Störungen. Die in DVB-T2 verwendete H.265-Videokompressionsmethode ist bis zu 50% effizienter als der bisherige H.264-Codec und bietet eine größere Nominalauflösung als jede andere Empfangsmethode.

Wie bei DVB-T werden alle öffentlichen Programme für Sie als Zuschauer über die GEZ-Budgetabgabe unverschlüsselt und damit ohne Zusatzkosten bereitgestellt. Die anderen Kanäle sind verschlüsselt und können gegen Entgelt aktiviert werden. Weshalb wird auf DVB-T2 HD umgestellt? Die Umstellung auf DVB-T2-HD ermöglicht eine generelle Steigerung der Programmvielfalt und der bisher über DVB-T übertragenen Bilder.

Bei DVB-T2 ist es nun auch möglich, öffentliche und nicht-öffentliche Kanäle in hochauflösender Form (HD) über Antenne zu empfangen. In den Ballungsräumen werden die aktuellen TV-Programme bis zur Inbetriebnahme von DVB-T2 HDR am 29. März 2017, spätestens aber zwischen dem 1. und 2. Oktober 2017 und dem 1. Juli 2019 weiterverfolgt.

Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Einblick in die wichtigsten Aspekte, wie Sie DVB-T2 empfangen können: Wenn Sie noch mit DVB-T fernsehen, benötigen Sie in den meisten FÃ?llen einen neuen Receiver. Wenn Sie ein Neugerät erwerben möchten, sollten Sie immer auf die technischen Daten "DVB-T2 + HEVC/H. 265" oder alternativ auf das grün hinterlegte Firmenlogo "DVB-T2 HD" oder "freenet TV" achten.

Um verschlüsselte HD-Privatkanäle empfangen zu können, wird zusätzlich ein "CI+" Standard Common Access Modul von freenet-TV oder ein vorab beschriebener Empfänger benötigt.

Mehr zum Thema