Tv Vergleich

TV-Vergleich

Vergleichen Sie dann die Fernseher, die Sie als PDF herunterladen können. Der Nachfolger von SUHD TV ist seit Anfang des Jahres zum Anfassen, Stehen und Beobachten da. Es heißt QLED TV. Anzahl der Kanäle und Features im Vergleich.

Smart-TV: Kaufempfehlungen und Vergleich 2018

Wenn Sie sich für einen Flachbildfernseher mit intelligenten TV-Funktionen entscheiden, werden Sie zunächst mit allen möglichen verschlüsselten Fachausdrücken in Berührung kommen. In diesem Leitfaden sind die wesentlichen Punkte zusammengefasst, die beim Erwerb eines intelligenten Fernsehers zu beachten sind. Wenn Sie sich schon im Vorfeld über die Fusion von TV und Web erkundigen wollen, empfiehlt sich unser Übersichtsartikel mit den wesentlichen Informationen zum Themenbereich Intelligente TV.

Möglicherweise ist die bedeutendste Kaufentscheidung für einen neuen Fernseher die Bildgröße. Allerdings interessieren sich nur wenige Einkäufer für Extreme, so dass in den meisten Fällen ein Smartfernseher mit einer Diagonalen zwischen 32 und 55 Inch ausreicht. Wird es jedoch als Primärgerät im Wohnraum eingesetzt, kann es etwas mehr sein.

Auch die Bildschirmgröße hängt davon ab, wie weit Sie vom Smartfernseher weg sind. Deshalb haben wir hier einige Smartfernseher aus den verschiedenen Preisklassen und Bilddiagonalen zusammengestellt: Diese Bildpunktdichte ist etwa vier Mal höher als die von Full High Definition, was besonders bei großen Monitoren über 55 Inch nützlich ist.

Fotolia / Fotolia / Piotr Adamowicz / Vergleich verschiedener Größen. Zum einen sind diese Bausteine etwas teuerer als vergleichbare Modelle mit Full-HD-Auflösung. Intelligente Fernseher können noch mehr, was vor allem den Filmfans nützt. Wenn auch dieses Bildformat vom Smartfernseher verarbeitet werden kann, kann die Konvertierung der Bildinformationen von der Kamera gespeichert werden, was zu einer höheren Qualität des Bildes führt.

Interessierten bieten wir hier weitere Informationen zum Themenbereich Bildwiederholrate. Generell spricht man unter intelligenten Fernsehern von internetfähigen Fernsehern, die auf Online-Angebote zugreifen können. Bei den meisten intelligenten Fernsehern gibt es populäre Features wie Video-on-Demand-Dienste, Instant Messaging und einen Webbrowser. Manche Produzenten haben eigene Intelligente TV-Plattformen mitentwickelt.

Andrey Popov / Fotolia / Die Auswahl der App hängt vom jeweiligen System ab. Mehrere Smartfernseher können simultan als Videorecorder eingesetzt werden, so dass der Inhalt unmittelbar auf eine externe USB-Festplatte aufgezeichnet werden kann. Das sind nur einige wenige der vielen Funktionalitäten eines intelligenten Fernsehers. Wenn Sie einen detaillierteren Einblick wünschen, empfehlen wir Ihnen unseren Übersichtsartikel über Smalltalk.

Unglücklicherweise messen viele Produzenten einem scharfen Image mehr Bedeutung bei und lassen den Ton außer Acht. Deshalb empfiehlt es sich, den Smartfernseher mit einem Heimkinosystem oder einer so genannten Soundleiste zu verbinden. Zu guter Letzt sollten die bestehenden Verbindungen eines Smartfernsehers daraufhin geprüft werden, ob alle bestehenden Endgeräte wie z. B. Soundleiste oder Spielkonsole daran anschließbar sind.

Fernsehgeräte der niedrigeren Preisklasse haben jedoch oft nur einen oder zwei solcher Verbindungen. Daher empfiehlt es sich, ein Model mit wenigstens drei HDMI-Anschlüssen oder einen HDMI-Umschalter zu verwenden, wenn es sich um ein Primärgerät handelt. Fast alle intelligenten Fernsehgeräte haben sowohl Seiten- als auch Rückwandanschlüsse.

Für die Wandmontage sind seitliche oder unter dem Fernseher angebrachte Verbindungen ideal. Wir empfehlen allen anderen, keinen 3D-Fernseher zu kaufen, zumal dieser Umstand als überwunden erachtet wird. In den meisten Herstellern wird die 3D-Funktionalität nicht mehr verwendet. In der Regel ist es am besten, die beiden Aufnahmen in einem Elektronikgeschäft zu überprüfen und sich dann für eine Technik zu entschließen.

Auf Grund der höheren Kosten für diese intelligenten Fernseher haben wir OLED-Fernseher und QLED-Fernseher nicht in unsere Kaufempfehlung aufgenommen.

Mehr zum Thema