Tv Kaufempfehlung 2016

TV-Empfehlung zum Kauf 2016

sowie Metz, die andere verbliebene TV-Marke aus Deutschland. Die neue Samsung Galaxy Tab A (2016) Tablette im Detail. Der Amazon Fire TV-Fan hat sich nicht für ein Amazon Tablet entschieden.

? Die Samsung Galaxy Tab A (2016) Tablette im Rückblick

Auf einmal gab es kaum ein anderes technisches Thema, jeder wollte eine solche Tablette haben. Dann wurde der Handel mit Tabletten überflutet. ln jedem Bahnhof, in jedem Café, in jedem Arbeitszimmer, in jedem Schreibtisch, schlicht und ergreifend, wurden Menschen gesehen, die auf ihren Tabletten herumwischten. Während Smart-Phones in Bezug auf die Display-Größe weiter aufholen, wurden immer weniger Menschen mit Tabletts in Bewegung gesehen.

Auf einmal schienen solche Tabletts etwas unhandlich und hatten im Vergleich zu Geräten mit einem großen Bildschirm kein echtes Alleinstellungsmerkmal mehr. Vielmehr hatten sie gegenüber einem Handy große Schwächen, denn solche Tabletts sind weder besonders gut zum Telephonieren noch besonders funktional. Aber auch heute noch treffe ich manchmal Menschen, die die Dinge anders betrachten und mit ihren großen Tabletten fotografieren.

Mein Tablett habe ich noch nie auf der Straße verwendet. Für das Ablesen von E-Books waren Tabletten für mich eh nie eine Alternative, denn ich verwende immer noch meinen Amazon-Knöchel, der mir vom Bildschirm viel besser gefallen hat als jedes andere Tablett. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, für die ich die Tablette mehrmals pro Woche nehme.

Dies ist die Möglichkeit des Streamings von Videoaufnahmen. Weil es in unserem Heft vor allem um Streaming aller Arten geht, denke ich, dass meine Rezension des neuen Samsung Galaxy Tab A (2016) Tablets in das Repertoire paßt. Als großer YouTube-Fan sehe ich mir auch regelmässig die aktuellen Filme meiner angemeldeten YouTube-Kanäle an.

Ich denke, für dieses komfortable Video-Streaming im Schlafzimmer oder auf der Liege ist ein solches Tablett am besten geeignet. 2. Bislang habe ich dafür mein sehr altes 7 -Zoll-Tablett von mir verwendet. Diese alten Nexus-Tablette in einem schäbigen 7-Zoller wurde mir mit der Zeit zu eng.

Besonders zum Ansehen von Filmen ist ein Tablett mit ca. 10 inch wesentlich komfortabler. Außerdem verlangsamte sich meine alte Tablette und dauerte ewig, bis sie endlich einsatzbereit war, als ich sie einschaltete. Deshalb wurde endlich eine neue Tablette benötigt.

Ein gutes Mittelklassemodell sollte es sein, denn ich wollte kein Geld für einen Artikel wie ein Tablett aufwenden, den ich im Unterschied zu meinem Computer oder Notebook nur für eine verhältnismäßig kurze Zeit nütze. Tatsächlich hatte ich schon lange mit dem Samsung Tab A in 9,7 inch geflirtet. Dieses Tablett hat jedoch eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel, was mir etwas überholt erschien.

Trotzdem bewegte sich mein Mauszeiger auf der Amazon-Seite dieses Tabletts mehrmals über dem Button "In den Warenkorb". Samsung hat mit dem Nachfolger Samsung Galaxy Tab A (2016) dieses Gerät aktualisiert und schließlich den Galaxy Tab A (2016) mit einer zeitgenössischen Bildauflösung von 1920 x 1200 Pixeln ausgestattet. Übrigens, ein paar Mal wurde ich gebeten, warum ich mich als Amazon-Feuersender nicht für eine Tablette aus der Amazon Tabletfamilie entschied.

Die neue Feuertablette mit dem neuen Aluminiumgehäuse wäre für meine Anwendung optimal und noch günstig. In der Tat, diese Tablette war auch eine Möglichkeit für mich und war in der engeren Wahl. Speziell für alle Premiumkunden, die Amazon-Videos mit ihrem Tablett ansehen wollen, sitzt die Feuershow 10 wie eine Fäuste.

Allerdings ziehe ich ein bereits bekanntes Android-Betriebssystem auf meinen mobilen Geräten vor. Ich musste mir eine Art Tablette aussuchen. Doch nun zum aktuellen Gegenstand dieses Beitrags, dem Samsung Galaxy Tab A (2016). Das Samsung Galaxy Tab A (2016) habe ich bei Amazon geordert.

Mit dieser Zustellung konnte ich eine Neuheit des Paketdienstes erfahren, denn Hermes hat mir zum ersten Mal einen Amazon-Auftrag erteilt. Werfen wir aber einen genaueren Blick auf das Samsung Galaxy Tab A (2016). Die Schale kam gut gepackt zu mir nach Haus. Die Tablette und das dazugehörige Accessoire befinden sich in einer schönen weissen Box mit einem silbernen Druck, in der die Tablette durch eine dünne Schutzhülle aus Vlies getrennt ist.

Nach dem Auspacken des Galaxy Tab A habe ich zuerst einen kleinen Schlag bekommen. Ich wußte natürlich, daß die Tablette 10,1 cm groß sein würde, und ich kannte die exakten Produktabmessungen. Für jemanden wie mich, der seit Jahren mit einem 7-Zoll-Tablett arbeitet, schien das Samsung Galaxy Tab A (2016) auf den ersten Blick ziemlich groß zu sein.

Die Verpackung enthält neben dem Tablett auch das notwendige Verbrauchsmaterial, das aus einem Ladegerät, einem Kabel und einer kurzen Bedienungsanleitung bestehen kann. Der Koffer des neuen Samsung Galaxy Tab A ist aus Plastik und weniger als 1 cm dicke. Oben auf dem Tablett sind der Multifunktionsstecker, der Kopfhöreranschluss und ein Mikrophon, während sich die beiden Boxen noch auf der unteren Seite aufstellen.

Wenn Sie jedoch eine Tablette ähnlicher Größe mit einem Aluminiumgehäuse in dieser Preiskategorie suchen, können Sie sich für die Amazon Fire HD 10 Tablette entschließen und ein paar Euros einsparen. Der Samsung Galaxy Tab A ist in schwarzweiß zu haben. Die folgende Übersicht vergleicht die beiden Modelle: Das Samsung Galaxy Tab A (2016) ist mit einem 1,6 Gigahertz- Octa-Core-Prozessor und 2 GB RAM-Speicher ausgerüstet.

Dadurch kann die Tablette rasch und reibungslos laufen. Der 10,1 inch Bildschirm hat eine Bildschirmauflösung von 1920 x 1200 Pixel und ist im 16:10 Bildformat erhältlich. Der Samsung Galaxy Tab A (2016) ist mit einem 16 GB großen Arbeitsspeicher ausgerüstet, kann aber über eine microSD-Karte auf bis zu 200 GB ausgebaut werden.

Wenn Ihnen WLAN nicht genügt, können Sie die LTE-Version dieses Tabletts kaufen, die auch erhältlich ist. Zur Verdeutlichung sind die exakten Daten des Samsung Galaxy Tab A (2016) Tabletts in der nachfolgenden Übersichtstabelle zusammengefasst: Der Samsung Galaxy Tab A wurde bereits mit Android 6.0. 1 Marshmallow geliefert und ist damit auf dem neuesten Level.

Es ist natürlich kein Hindernis, Android-Updates selbst zu machen, das machen Sie ohnehin mit der Zeit, aber ich mag es trotzdem, wenn ein neuer Rechner bereits die allerneueste Betriebsystemversion hat. Auch in diesem Falle wissen Sie, dass Sie sich in Zukunft keine Gedanken über ein überholtes Betriebsystem auf Ihrem Tablett machen müssen.

Android hat, wie bei Samsung gewohnt, eine eigene TouchWiz-Benutzeroberfläche. Früher hatte ich ein Samsung Galaxy Smartphone, wo ich mich damals ein wenig über die Bedienung von ToucheWiz ärgerte, weil diese Fläche recht überlastet schien. Glücklicherweise ist dies beim neuen Galaxy Tab A nicht mehr der Fall. 2. Android 6.0. 1 Marshmallow plus touchWiz passt hervorragend zum Samsung Galaxy Tab A (2016), das kann ich schon nach wenigen Tagen intensiver Benutzung feststellen.

Der schnelle Rechner, 2 GB Speicher und die Verwendung von 6.0. 1 machen die Handhabung dieses Tabletts zu einem echten Vergnügen und machen nichts zu verpassen. Abgesehen vom Android-Betriebssystem hat Samsung bereits einige Anwendungen installiert. Für mich waren das die Applikationen: und im Samsung Ordner die Applikationen:

Ebenfalls zu erwähnen ist der Samsung Smart Managers, der im Einstellungsmenü versteckt ist. Ich war natürlich nicht gerade von der Schnelligkeit her mit meinem guten Stück verzogen. Der Galaxy Tab A ist mit seinem 1,6 GByte großen Prozessor wirklich schnell wie ein Pfeil. Die gute Leistung wird auch durch die Resultate der beiden Benchmarktests bestätigt, die ich auf dem Galaxy Tab A durchgeführt habe.

Die Geekbench 3 verleiht dem neuen Galaxy Tab A einen Single-Core Wert von 751 und einen Multi-Core Wert von 4112 Das sind bemerkenswerte Zahlen für eine Tablette in dieser Preiskategorie. Ich bin also sehr erfreut über die Schnelligkeit und Leistung des neuen Samsung Galaxy Tab A Tablets, weshalb ich die Gesamtleistung gut bewertet habe.

Der Bildschirm wirkt für mich sehr scharfsinnig und mit seiner besseren Bildschirmauflösung von 1920 x 1200 Pixeln fast optimal für die Grösse von 10.1 Inch. Texte, Fotos und Filme werden mit Schärfe dargestellt. Ich kann nicht genau bestimmen, wie sich die Lichtstärke in der hellen Jahreszeit verhalten wird, da ich in der hellen Jahreszeit bessere Dinge zu tun habe, als auf eine Tablette zu blicken.

Ich war natürlich daran beteiligt, wie YouTube-Videos auf diesem neuen Medium ausfallen. Die meisten YouTube-Videos werden mit einem Bildformat von 16:9 dargestellt, so dass das 16:10-Format des Bildschirms mit einer Diagonalen von 25,54 cm (10,1 Zoll) und 1.920 x 1.200 Pixel perfekt für Video-Inhalte sein sollte.

So machen YouTube-Videos auf diesem Tablett richtig Spass. Deutlich unterhaltsamer als ein Tablett im 4:3-Format. Der neue Galaxy Tab A Tablett hat einen inneren Arbeitsspeicher von 16 GB. Wahrscheinlich werde ich es nicht benötigen, weil ich keine Bilder oder Filme auf mein Tablett stelle, aber man kann nie wissen.

Für iOS- und Android-Geräte bietet Amazon nun auch eine Download-Funktion, mit der bestimmte Videoinhalte für bis zu 30 Tage auf dem Handy gespeichert werden können. So könnte es sein, dass ich diese Funktion mit meiner WiFi-Version des Tabletts nutzen werde.

Die Samsung Galaxy Tab A (2016) hat eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit F1,9-Blende, Auto-Fokus und Blitzgerät auf der Rückwand für die Aufnahme von Bildern und Video. Traditionsgemäß sind Samsung-Geräte immer besonders leistungsstark, wenn es um die Qualität der Kamera geht, und das ist auch hier der Fall. 2. Der Galaxy Tab A's Haupt Kamera feuert sehr zügig.

Auch die Bildqualität ist ausgezeichnet und gibt keinen Anlass zu Einwänden. Daher kennen Sie es von Samsung-Kameras. Diejenigen, die gern Video aufnehmen, können dies auch ohne Probleme tun, sie werden in Full HDR (1. 920 x 080 Pixel) mit @30fps aufzeichnen. Natürlich hat der Galaxy Tab A auch einen integrierten Blitzgerät, das für die Aufnahme in dunklen Räumen eingeschaltet werden kann.

In der Regel verwende ich die Kamera-Funktion nicht auf Tabletts. Wenn es möglich ist, könnte ich ab und zu ein paar Bilder mit diesem Tablett machen. Bei der Synchronisierung mit Google Photos werden diese Bilder an einem einzigen Punkt gespeichert, genau wie die Bilder auf meinem Handy. Wenn ich vor dem Erwerb etwas über diese Tafel recherchiert habe, war die Aufstellung der Redner der größte Kritikerpunkt.

Sie beklagten, dass die beiden Boxen auf der linken und rechten Seiten der kleinen Tablettunterseite montiert waren. Wird das Tablett nun für den Videogenuss ins Landscape-Format gedreht, dann klingt der Ton nur von einer Tablette. Ehrlich gesagt, haben mich die Redner dieser Tafel nicht so sehr beeindruckt.

Beim Abspielen von Filmen auf meinem Tablett hör ich den Ton ohnehin immer über Ohrhörer. Nichtsdestotrotz sah ich mir aus Neugier einige Filme an und spielte gar etwas ab. Wenn Sie das Tablett seitlich halten, ertönt der Ton natürlich nur von einer der Seiten des Tabletts, das ist deutlich.

Wer aber einen Sound ohne Headphones erzielen will, der aus allen vier Winkeln klingt und davon abhängt, wie man das Tablett in der Hand hat, muss wahrscheinlich nach einem iPod Pro suchen - und mit einem etwas kleineren Bildschirm und einem größeren Arbeitsspeicher etwa den 2,5-fachen Kaufpreis an der Registrierkasse bezahlen. Ich habe die Tablette mit ca. 60 Prozent Batterieladung erhalten, so dass ich gleich anfangen konnte.

Ich musste mich nur mit meinem Google-Konto einloggen und hatte die gewohnten Google-Dienste auf meinem Tablett zur Hand. Android-Einsteiger werden sich sicher gleich zurechtfinden. Die Batterie des Samsung Galaxy Tab A Tablets hat mich ebenfalls sehr gut überraschen. Gerade in den ersten Tagen verwendet man eine neue Tablette außerordentlich oft und versucht viel.

Bislang habe ich einige Partien gemacht, viele Filme gesehen, Anwendungen eingebaut, geblättert und gesucht. So war das Gerät sehr oft in Betrieb und das Tablett musste einwandfrei funktionieren. Wenn Sie sich den Abschnitt Batterie des Samsung Smart Managers ansehen, wird immer die voraussichtliche Restlaufzeit des Akkus im normalen Betrieb, im Energiesparmodus und im Ultra-Energiesparmodus dargestellt.

Die Batterie ist ein weiteres großes Plus des neuen Tabletts Tab 10 von Galaxy. Das neue Samsung Tablett ist für mich und meine Anwendung perfekt. Da ich das Produkt nun einige Tage lang ausprobiert habe, bin ich glücklich, diese neue Ausgabe von Gallerie Tab A gewählt zu haben.

Streamingvideos sind für mich optimal und verursachen keine Schwierigkeiten. Natürlich leistet dieses Tablett auch für alle anderen Applikationen, die üblicherweise mit einem solchen System durchgeführt werden, seinen Dienste einwandfrei. Das Samsung Galaxy Tab A (2016) ist ein wirklich gutes Mittelklasse-Tablett zu einem vernünftigen Preiss.

Kaum ein anderes 10-Zoll-Tablett mit Android Marshmallow wird momentan in dieser Preislage von rund 250 EUR so gut abschneiden. Nach ein paar Tagen des täglichen Gebrauchs bin ich immer noch sehr glücklich mit dieser Tablette. Weil ich nicht damit gerechnet habe, das Tablett nur zu Haus zu verwenden, sondern es auch mitzunehmen, habe ich ein Cover für das Samsung Galaxy Tab A (2016) mitgenommen.

Für das preisgünstige Samsung Galaxy Tab A 10. 1 Cover von der Firma IHarbort® habe ich mich entschieden. Ich bemerkte jedoch, dass das Tablett mit dieser Abdeckung während bestimmter Bewegungsabläufe das Gerät ab und zu abschaltete und während des Betriebs berührte. Das ist mir mehrmals passiert, sowohl beim Abspielen als auch beim Ansehen von Musik.

Zuerst glaubte ich, die Tablette sei fehlerhaft, aber das war nicht der Fall. 4. Nach der Entnahme der Tablette aus dem Gehäuse kam dieses nicht mehr vor, so dass ein Fehler der Tablette ausgeschlossen werden kann. Deshalb habe ich das Cover zurückgeschickt und mir den Preis erstatten lassen.

Im Moment lasse ich das Tablett also ganz ohne Gehäuse laufen und suche nach einem geeigneteren Gehäuse für das Samsung Galaxy Tab A (2016).

Mehr zum Thema