Tv 39 Zoll test

39-Zoll-Test

Bleupunkt B39A401TC-UHD 4K 99 cm (39 Zoll) im Test Dieses Fernsehgerät ist ein altes Vorbild. Die Firma Blupunkt ist einer der renommiertesten Anbieter im Bereich Car-Hifi und kann viele Autofans mit preiswerten und hochwertigen Artikeln anlocken. Bereits seit geraumer Zeit werden aber auch eine Vielzahl von Fernsehern und Monitoren aller Art angeboten, die durch ihr Preis-/Leistungsverhältnis bestechen und dem Wettbewerb standhalten wollen.

Denn mit dem B39A401TC 4K präsentiert Ihnen Blaupunkt einen TV, der alles hat, denn für rund 300 EUR bekommen Sie hier nicht nur einen UHD-Fernseher, sondern auch LED-Technik und 100 Hertz. Das TV-Gerät haben wir für Sie ausprobiert. Blaupunkts B39A401TC 4K hat neben der 4K-Fähigkeit nicht viel zu bieten.

Bedauerlicherweise müssen Sie auch auf Funktionalitäten wie SocialTV oder Skypen ausweichen. Durch die 100 -Hz-Technologie werden Streifen und Mosaikeffekte vermieden und die LED-Hintergrundbeleuchtung liefert ein gleichmäßiges Leuchtbild bei geringem Stromverbrauch. Ungeachtet seines niedrigen Preisniveaus verfügt der Bleupunkt B39A401TC 4K über genügend Anschlussmöglichkeiten für Pulte und PCs.

Die HDMI-Anschlüsse sind nicht der neue Standard für HDMI, daher kann der TV kein UHD Signal abspielen. Etwas eingeschränkt ist auch der Leistungsumfang des B39A401TC 4K, auch wenn er für einen TV in dieser Preislage noch im Normalbereich liegt.

Zusätzlich zur herkömmlichen Funkfernbedienung enthält die Verpackung auch die passenden Akkus. Ein Kurzhandbuch und das Stromkabel sind ebenfalls im Lieferumfang des B39A401TC 4K enthalten. Da das TV-Gerät über keinen Bluetooth, WLAN oder LAN-Anschluss verfügt, verzichtet das Unternehmen auf weiteres mögliches zusätzliches Bluetooth. Hinsichtlich Ausführung und Gestaltung muss das B39A401TC 4K nicht Samsung, LG oder Philips weichen.

Auf diese Weise erscheint das Image des B39A401TC 4K etwas grösser als es ist. Der sehr flache und schwarze Sockel lässt es aussehen, als ob der TV in der Schwebe wäre, besonders auf schwarzem Mobiliar. Das Fernsehgerät schüttelt nicht und bleibt am Boden hängen. Die übersichtliche Menüführung des Herstellers erleichtert dem Laie die Bedienung des Fernsehers.

Bei einem Fernsehgerät dieser Preiskategorie ist die Qualität der Bilder durchaus respektabel. Obwohl das SD-Signal ziemlich im mittleren Bereich liegt, klare Verzerrungen aufweist und auch etwas verschwommen erscheint, ist das HD-Signal durchaus verwendbar und vor allem für Blu-Rays geeignet. Unglücklicherweise ist das Motiv jedoch etwas schwach gefärbt und durchgehend kontrastschwach.

Wir konnten keine Streifen im Test feststellen, aber die Eingangsschicht ist gut sichtbar. Unglücklicherweise verfügt das System nicht über einen besonderen Spielmodus, um die Eingangsebene zu umfahren. Weil der Bleupunkt B39A401TC 4K nur zwei Boxen mit einer Gesamtausgangsleistung von 18 W anbietet, ist der Klang etwas schwächer und klingen bei hoher Leistung etwas dumpf.

Die Tonausgabe ist für Serie und Dokumentation noch in Ordnung, für Spielfilme und Blu-Rays allerdings nicht. Durch den Einsatz des Blaupunkts B39A401TC 4K erhalten Sie einen sehr preiswerten Zugang zur 4K-Serie, auch wenn 4K nur sehr begrenzt einsetzbar ist. Obwohl das Image des Blaupunkts B39A401TC 4K für diese Preiskategorie ausreicht, kann er für rund 100 EUR mehr keinen so starken Auftritt machen wie ein Konkurrenzmodell.

Wenn Sie noch einen TV für das Kinderschlafzimmer benötigen, dann ist der B39A401TC 4K ein sehr günstiges Einstiegsmodell.

Mehr zum Thema