Test Flachbildschirm

Test-Flachbildschirm

Die besten Flachbildschirme haben wir getestet. Fünf beste Flatscreens im Test Für nur 190 Cent bekommen Sie ein ordentliches Bildschirm für Ihren Rechner, der 23 Inch diagonal mißt. Selbstverständlich ist die Abbildungsqualität der wichtigste Faktor in unserem Test. Die Tatsache, dass es sich auszahlt, auch in der Zeit von 100 EUR Displays 200 EUR und mehr ausgeben zu müssen, wird schnell deutlich, wenn man die Gerätequalität betrachtet.

Andere Funktionalitäten wie z. B. eingebaute Boxen, USB-Hubs, VESA-Halterungen oder LED-Hintergrundbeleuchtung sind vom Modell abhängig. Dell UltraSharp U2412M hat eine Diagonale von 24 Inch und eine Auflösung von 1920 * 1200 Pixel im 16:10 Format. Zusätzlich steht eine Schwenkfunktion zur Verfügung, über die das Gerät um 90° gedreht werden kann. Der Dell ist mit DVI, DisplayPort und VGA fast komplett ausgerüstet - kein HDMI.

Dank des IPS Panels und der LED Hintergrundbeleuchtung gibt es an der Qualität des Bildes nichts zu bemängeln. Der Displayspezialist EIZO stellt mit dem 23-Zoll-Foris FS2331 ein qualitativ hochstehendes Panel auf PVA-Basis zur Verfügung. Durch den integrierten Lautsprechern, zwei HDMI-Anschlüssen und der beiliegenden Fernsteuerung ist er als PC-Display und TV-Ersatz geeignet.

Das einzige Testgerät, dem es an der Höheneinstellung und dem Schwenkfuß fehlt. Wenn Ihnen diese Funktion von Bedeutung ist, müssen Sie das Anzeigegerät über die VESA-fähige Halterung mit einem Stativarm aus dem Zubehör-Handwerk anschließen. Der 23-Zoller Asus PAS238Q verfügt über besonders umfassende Einstellungsmöglichkeiten. Durch die integrierte Bild-in-Bild-Funktion können bis zu zwei Bildquellen simultan angezeigt werden - ideal, um einen zweiten Computer im Blick zu haben oder ein Fussballspiel zu verfolgen.

Mit einer Auflösung von 920 x 1080 Pixel) erzielt der Assus PAL238Q eine gute Ansprechzeit von im Schnitt 20,2 msec. Das Bild ist gut, die Helligkeits-Verteilung ist die höchste im Test. Dell hat keine integrierten Boxen. Der sogenannte "Dell Sound Bar" ist als Accessoire zu haben. Er liefert 2 * 5 W, wird am unteren Rand des Bildschirms angebracht und ist für ca. 36? zu haben.

Der Samsung SyncMaster S24A650D wird mit seinem höhenverstellbarem Sockel, seinem mattschwarzen und damit reflexionsfreien Gehäuseboden und seinem besonders kontrastreichen Bildschirm für den Büroeinsatz empfohlen. Sie wird durch Bewegungs- und Helligkeits-Sensoren weiter verringert, die das Aggregat nach unten dimmen oder ausstellen. Der Samsung-Bildschirm, der rund 255 EUR kostet, hat keinen HDMI-Eingang und keine Box.

Es ist auch das einzige Testgerät, bei dem keine USB-Anschlüsse vorhanden sind. Dell UltraSharp U2412M ist der ideale Alleskönner für den Einsatz im Innen- und Außenbereich, der viel richtig macht und keine wesentlichen Schwachstellen hat. Dell UltraSharp U2312HM ist ein tolles Instrument und unser Preis-Tipp. Das EIZO Display ist aufgrund seiner hohen Qualität und seiner Tauglichkeit als Ersatzgerät relativ teuer.

Wenige Printer, Familiendrucker, Fotodrucker oder Bürodrucker: So findet man den passenden Printer. 850 EUR kosten den 34 Zoll Bildschirm LG 34UM95-P. Er kann im Test durch seine sehr gute Abbildungsqualität und hohe Bildauflösung bestechen.

Mehr zum Thema