Telefunken Fernseher 99 cm

Fernseher Telefunken 99 cm

Teleskop-Fernseher Telefunken XL39E411 39" (Full Full High Definition, Smart TV, Triple Tuner) Schwarz Zum Glück ist der Fernseher wieder in Polystyrol in der Box zu haben. Meiner Meinung nach ist das bei einem Flatscreen sinnvoll, denn Transport-Dienstleister (in diesem Falle UPS) können den Faltschachtelkarton immer zerstören. Drei Flachbildschirme, die mir bisher von UPS zugestellt wurden, hatten immer ein dichtes, fettiges Fach in der Box.

Glücklicherweise war der gesamte Content entweder durch eine zusätzliche Innenverpackung gesichert oder nur die Rückwand des Bildschirms wurde aufgefangen. Das Telefunken ist verblüffend, ja beängstigend leicht, was beim Entpacken sehr erfreulich ist. Das Gerät ist nicht nur an der Unterseite verdickt, so dass es sich nicht für besonders glatte oder Wandhalterungen eignet, die eine glatte Rückwand des Fernsehgeräts für die Installation erfordern; alle Verbindungen außer dem CI-Steckplatz, dem USB-Anschluss und einem HDMI-Eingang befinden sich ebenfalls auf der Gehäuserückseite.

Damit konnte ich das Instrument mit genügend Wandabstand befestigen und die besonders flache Wandhalterung des Vorgängers wieder einbauen. Eine übersichtliche Menüführung leitet Sie durch die Anlage, Kanallisten sind bereits im Geräte hinterlegt, die wesentlichen Einstellarbeiten können in kürzerer Zeit und ohne Einsicht in das Handbuch vorgenommen werden.

Übrigens musste ich sie nie konsultieren, das System ist weitestgehend selbstverständlich. Sound: Vielleicht hat die Eindickung an der Unterseite der Geräterückseite einen Vorteil, denn die Soundausgabe, in der Regel ein Stepchild auf einem Flachbildschirm, ist nicht nur annehmbar, sondern auch gut.

Es gibt natürlich keine dröhnenden Bassbässe und eine Sound-Bar oder ein Heimkinosystem wird definitiv eine signifikante Verbesserung der Klangqualität einbringen. Intelligentes Fernsehen: Mit dem zusätzlichen intelligenten Fernsehen zieren sich viele Endgeräte, wovon einige diesen Titel nicht verdienen. Zwei Kandidatinnen dieser Klasse (einer von SHARP, der andere von Thomson) haben mich bereits miserabel enttäuscht, weil ihre intelligenten Aufgaben entweder gar nicht intelligent waren oder es eine gewisse Zeit dauerte, bis sie starteten.

Der Telefunken besticht auch hier durch angenehm geringe Aufladezeiten und eine trotz eingeschränkter Eingabemöglichkeit vergleichsweise rasche und intuitiv bedienbare Menüführung. An der Datenerhebung und -verarbeitung besteht jedoch kein geringerer Anlass, das System ruft oft und gern zu Hause an. Wenn Sie ein diesbezügliches Produkt haben, ist es in der Regel besser, kein Smartfernsehen zu kaufen.

Es gibt hier Anregungen für die Zuschauer. Ich kann nicht sagen, ob dies das Staatsfernsehen dort oder irgendeine andere Werbung bedeutet und ich will es nicht wirklich wissen. Ergebnis: Für den guten Anschaffungspreis ein durchaus zu empfehlendes Instrument ohne bedauerliche Nachteile.

Mehr zum Thema