Sat Receiver Versand

Versand des Sat-Empfängers

SAT Receiver jetzt direkt bestellen " Satellit Receiver Bei einem Satellitenempfänger können Sie die ganze Vielfalt des Sat-TVs in Ihr Wohnraum zu Hause bringen. Der Satellit Astra allein bietet mehr als 1.500 Kanäle aus aller Herren Länder. Aber nicht nur das: Gängige Top-Modelle nutzen parallel die Sat-Schüssel, das Kabel-Netz, das Internet, USB-Sticks oder die externen Laufwerke und auch Ihr Heimnetzwerk, so dass Sie Ihre ganz persönliche Unterhaltung auf dem Fernseher herbeizaubern können.

In diesem Leitfaden werden Sie mit SAT-Receivern für Ihre Anforderungen vertraut gemacht und erfahren, was bei der Wahl wichtig ist. Eine SAT-Anlage ist die Verbindung zwischen dem Empfangsmodul (Fachjargon LNB für Low Noise Block) Ihrer Sat-Anlage und Ihrem Fernsehgerät. Über ein Satellitenkabel empfängt der Empfänger die Schüsselsignale und filtriert die einzelnen Transmitter aus dem großen Datensatz, um sie dann für die Anzeige auf dem Display vorzubereiten.

Darüber hinaus sind viele Stromempfänger auch in der Lage, kabelgebundene oder terrestrische Antennensignale sowie Datenströme aus dem Netz oder dem Netz zu interpretieren. Mit den Abkürzungen hinter dem "DVB-" steht die entsprechende Übertragungsart: "S" steht für Satelliten, "T" für Terrestrik, d.h. über bodennahe Antennenmasten, und "C" für Kabeln. Ein " Zwei " hinter dem Übertragungstyp zeigt an, dass der Receiver in der Lage ist, den neuesten Übermittlungsstandard zu erreichen, z.B. "DVB-S2" oder "DVB-T2".

Mit einem Satellitenreceiver kann DVB-S in einer minimalen Konfiguration übertragen werden, während voll ausgerüstete Geräte auch andere Übertragungsstufen bereitstellen. Tipp: Für den puren Sat-Empfang ist ein für DVB-S2 zertifizierter Sat-Receiver eine gute und kostengünstige Lösung. Zur Speisung von Satellitensignalen sind eine oder mehrere F-Standardbuchsen mit stabilem Gewinde erhältlich, während eine abgerundete HF-Buchse Antennen- oder Kabel-Signale im DVB-T- oder DVB-C-Standard akzeptiert.

Über eine integrierte HDMI-Schnittstelle kann eine deutliche Bild- und Klangqualität erreicht werden, während über eine Scart-Buchse ältere Fernseher angeschlossen werden können. Analog-Stereo- oder Digital-Audioausgänge, die den Anschluß von Cinch- oder Glasfaserkabeln (S/PDIF) ermöglichen, gewährleisten einen einwandfreien Klang, mit dem auch ein qualitativ hochwertiges AV-Receiver für das Home Entertainment gesteuert werden kann. Um eine Verbindung zum Netz herzustellen, um Videostreams aus dem Web oder Heimnetzwerk zu übertragen, sollte der Empfänger über eine Ethernet-Buchse oder ein integriertes WLAN-Modul verfügen. In diesem Fall muss der Empfänger über eine Ethernet-Schnittstelle oder ein WLAN-Modul mit einem internen WLAN-Modul verfügt.

Neben einfachen SAT-Receivern, die den üblichen PAL-Standard mit einer Bildschirmauflösung von 720 x 576 Pixel unterstützt, können qualitativ hochstehende Geräte auch hochauflösende Inhalte (kurz HD) in Full-HD-Qualität mit 1. 920 x 1b. 080 Pixel abspielen. Wenn Sie einen Ultra-HD- oder 4k-Fernseher besitzen, sollten Sie den geeigneten SAT-Empfänger wählen, der diese Hochauflösungsformate empfängt, dekodiert und an Ihren High-End-Fernseher übertragen kann.

Falls Ihr neu entwickelter SAT-Empfänger über mehrere Empfänger verfügen (Twin, Triple oder Quattro für zwei, drei oder vier Tuner), können Sie ein Fernsehprogramm aufnehmen, während Sie einen anderen Sender mit einer integrierten externen oder einer an den USB-Anschluss angeschlossenen externen Harddisk ansehen. Bei den meisten Receivern mit Festplatten-Unterstützung ist auch ein zeitlich versetztes Fernsehgerät mit Pausen-, Vor- und Rückspulfunktionen möglich.

Schließen Sie Ihren ausgerüsteten Empfänger an das Stromnetz an, greifen Sie auf die gängigsten Video-on-Demand-Services wie Netflix oder Maximumdome zu oder schauen Sie sich Livemitschnitte von Youtube an. Für diese individuelle Art des Fernsehgenusses gibt es bei vielen Receivern eine korrespondierende Benutzeroberfläche und eingebaute Anwendungen. Wenn Ihr Receiver das DLNA-Protokoll unterstüzt, können Sie auch Video- oder Musikdateien aus dem Netz in Ihr Wohnzimmer übertragen.

Abhängig von Ihren Anforderungen und den verfügbaren Informationsquellen können für Sie Receiver aus verschiedenen Geräten und Performance-Klassen in Betracht gezogen werden. In dieser Preiskategorie haben sie in der Praxis meist nur einen Anschluß für ein Satellitenkabel und einen Abstimmer, so dass sie ohne großen Aufwand auf das Nötigste reduziert sind. Die Anbindung und Handhabung eines solchen Models ist daher denkbar unkompliziert.

Wenn Sie auf Ihrem großen Flachbildfernseher Fotos in messerscharfer HD-Qualität sehen möchten, sollten Sie sich einen HD-Receiver besorgen. Ab ca. 40 sind die preiswertesten HD-Modelle mit einem Stimmgerät ("Single Tuner") und Basisfunktionalität erhältlich. Der stolze Eigentümer eines Heimkinos mit einem großen Fernsehgerät oder Beamern und Bildschirm wählt einen Receiver, der das Beste aus dem Datensatz in Bezug auf Bild- und Klangqualität macht.

SAT-Empfänger, die das UHD- oder 4K-Format mit bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkten anzeigen und Surround-Sound über die HDMI-Schnittstelle oder getrennte Audioausgänge abgeben können, sind ab ca. 350 ? erhältlich. Mehrfachverbindungen ermöglichen den Anschluss zahlreicher Programme - von Satellit über Kabelverbindung und DVB-T-Antenne bis hin zu USB-Datenquellen und Internet-Angeboten.

Tragbare Komplettsets, die aus einer Kompaktantenne und einem mobilen SAT-Empfänger mit 12-Volt-Anschluss für die Bordnetze bestehen, machen Sie ortsunabhängig und sind besonders für Camping-Freunde geeignet. So können Sie Fernsehprogramme aus aller Herren Länder fast an jedem Ort der Erde empfangen an dem Sie eine klare Sicht auf die Position des Satelliten haben.

Das Empfangsgerät ist nur eine von vielen Funktionen Ihres Satellitensystems. Die folgenden Bauteile vervollständigen das System: Mit dem dazugehörigen SAT-Empfänger können Sie mehrere tausend Kanäle aus aller Herren Länder empfängt und in bester Bild- und Klangqualität in Ihrem Wohnraum oder Heimkino geniessen. Dabei haben sich die Hightech-Geräte vom simplen Empfänger für Sat-Signale bis zum Multimedia-Allrounder weiterentwickelt, der auch Übertragungen oder Filme von vielen anderen Geräten reproduzieren kann - vom Kabel über die Antenne bis zum Internetzugang.

Entscheiden Sie selbst, welcher SAT-Empfänger für Sie der Richtige ist: Ein unkomplizierter SD-Empfänger ohne Kabel kosten ca. 40 ?. In dieser Preiskategorie haben sie nur einen Anschluß für ein Satellitenkabel und einen Empfänger, so dass sie auf das Notwendigste beschränkt sind. Auf diese Weise können Sie rasiermesserscharfe HD-Bilder auf einem großen Flachbildfernseher wiedergeben.

Mehrfachverbindungen ermöglichen den Zugriff auf zahlreiche Sendungen. Das Komplettpaket für den mobilen Einsatz wendet sich vor allem an Campingfans, die Fernsehprogramme aus aller Herren Länder erhalten und erleben wollen.

Mehr zum Thema