Philips tv 2016

Phillips TV 2016

Phillips TV - Sortimentsübersicht Baujahr 2016 - News Center Berlin, den 11. Juni 2016 - Das vor kurzem vorgestellte 65PUS7601 Model - mit einem EISA -Award ausgezeichnet - und die Markteinführung des Philips OLED-TV 55POS901F komplettieren die Palette der diesjährigen Philips Fernsehgeräte. In der folgenden Übersichtsdarstellung finden Sie die wesentlichen Differenzierungsmerkmale innerhalb des Sortiments: Die Philips TV-Serie 4000 wurde durch weitere Funktionen des HEVC-Codecs erweitert und ermöglicht so einen zukunftsträchtigen Fernseher.

Bei den Modellen der 4000er Reihe stehen 200 PPI-Leistung mit Digital Crystal Clear Bildverarbeitung, zwei HDMI-Eingängen und einem USB-Anschluss (2.0) zur Verfügung. Die 5000er Reihe bietet ein Gerät mit einzigartigen Vorteilen. Das 5231 besticht durch sein zweites. 1 Sound-System und eine Gesamtenergie von 16 W (2x4 W + 1x8 W Subwoofer).

Bei der 6000er Modellreihe ist die HDR-Auflösung bereits in einer Reihe von Varianten vorhanden, die auch HDR-Unterstützung bereitstellen. In dieser Reihe ist das exclusive Philips Ambilight bereits zu haben. Zu den neuesten Models gehören die 6031 und 6101, die eine hohe Bildqualität in UHD-Qualität und Philips Smart TV-Funktionen zu einem sehr erschwinglichen Preis bereitstellen.

Zahlreiche Varianten der 6000er Reihe beruhen auf der Android-Plattform mit Quad-Core-Verarbeitung und acht oder 16 GB internem und erweiterbarem Arbeitsspeicher. Schon in dieser Reihe ist die bewährte Philips-Fernbedienung mit QWERTY-Tastatur enthalten, um die Handhabung des Fernsehers und der Android-Oberfläche besonders angenehm zu gestalten.

Mit den Modellen der 6500er Reihe stehen fortschrittliche Bildverarbeitung, verbesserte Bewegungsreproduktion und erhöhte Lichtausbeute zur Verfügung. Diese Geräte verwenden High-End-Chipsätze, Pixel Precise Ultra HD und Perfect Natural Motions sowie nativen 100Hz-Panels. Die Konstruktion ist ähnlich wie bei den Philips High-End-Modellen, besonders beeindruckend sind die 6500er-Jahre. Als nächstes kommt die 7000er Reihe mit qualitativ hochwertigem europäischen Gehäuse, Weitwinkel-Panels, dreiseitigem Ambientelicht, Quad Core Verarbeitung und 16 GB interner Speicherkapazität.

Der 7181 bringt die Klangqualität mit einem unter dem Bildschirm integrierten 15-Watt-Balken auf ein noch besseres Level. Das Spitzenmodell der 7000er-Serie ist das 65PUS7601, das viele bereits von der Philips Reference 9000-Serie bekannte Techniken nutzt.

Darunter ist das lokale 2D-Dimmen mit 128 voneinander unabhängigen LED-Segmenten, die eine Lichtleistung von bis zu 700 Stickstoff erzielen und dem Fahrzeug helfen, den Premium-Status von Philips HDR zu erringen. Die Philips Hochleistungs-Farbverarbeitung verfügt über 2.250 Billiarden verschiedener Farbtöne und ist zusammen mit Perfect Pixel Ultra HD die Basis für eine herausragende Bildqualität im Bereich von 2.600 PPI.

Bei den Modellen der 8000er Reihe handelt es sich um Premium-Fernseher mit einzigartiger Ausstattung. Der 8601 verfügt über ein bemerkenswertes 2x10 Watt Soundsystem mit 16 Neodym-Treibern in den herausnehmbaren Lautsprecherstreifen. Mit dem AmbiLux 65PUS8901 wird das AmbiLux 65PUS8901-Modell komplettiert, das für ein aufregendes Fernseherlebnis mit Philips Fernsehern entscheidend ist. Top-Model der Philips TV-Serie ist in diesem Jahr der 55POS901F.

Das erste OLED-TV des Herstellers ist auch die erste Möglichkeit, ein OLED-Panel mit großem Farbraum mit der besten Bildverarbeitungstechnologie von Philips zu kombinieren. Der Perfect Pixel Ultra HD Motor umfasst die Elemente Ultra Resolution, Perfect Contrast und Perfect Natural Motion, Perfect Color und einen 17-Bit Color Booster zur Darstellung gestochen scharfer und ruckelfreier Aufnahmen mit sanften Bewegungsabläufen und über 2.250 Mill. in Farbe.

Zugleich macht die höchste Helligkeit von 540 Stickstoff den neuen Modelltyp zum ersten Philips Fernseher, der den Philips HDR Perfect Unternehmensstandard erfüllt. Darüber hinaus verfügt der Modell N901F über ein Beschallungssystem mit 6.1 mit 30 W Nennleistung. Diese liefert je 15 W Ausgangsleistung für die sechs nach vorn ausgerichteten Boxen in der Klangleiste und für die hinteren Chassis mit der bewährten Drei-Ring-Technologie und integriertem Bassreflexkanal.

Die TP Division ist ein auf die visuelle digitale Unterhaltungsindustrie spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen. Die TP Division Plant Technologies entwirft und fertigt exklusiv Fernseher der Marken Philips, die sie in Europa, Russland, dem Nahen Osten, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay und einigen Ländern des asiatisch-pazifischen Raumes vertreibt. Das Zusammenwirken der Entwicklungskompetenz von Philips TV und seiner Innovationskraft mit der operativen Leistungsfähigkeit, Vielseitigkeit und Schnelligkeit der TPV-Technologie ist die Basis des Konzerns.

Mit der Markteinführung von hochwertigen Fernsehern, die intelligent, bedienerfreundlich und im ansprechenden Look sind, präsentiert sich die Firma aus dem Hause W. P. Vision. Mit Philips Fernsehern ist das Unternehmen ein globaler Marktführer im Bereich Hospitality-TV. Als exklusiver Lizenznehmer von Philips TV ist die Firma für die oben aufgeführten Märkte zuständig. Knapp 2.000 Beschäftigte beschäftigen sich bei der Firma PT Visual an vielen Orten der Welt.

Mehr zum Thema