Panasonic Plasma Fernseher geht nicht mehr an

Der Panasonic Plasma-Fernseher funktioniert nicht mehr.

Vorrichtungsart: Defekt am Plasma-TV: Kann nicht mehr eingeschaltet werden. Guten Tag, ich hoffe, dass mir hier geholfen werden kann. Plasma-Fernseher Panasonic viera TH-37PV60E läà schaltet sich nicht mehr ein Ersatzteillieferung.

Ich habe das folgende Problem: Ich habe den obigen Fernseher Gerät eingeschaltet, der etwa eine halbe halbenstündig normal läuft. Plötzlich hüpfte die Schmelzsicherung im Sicherungs-Kasten heraus, schaltete diese wieder ein, alles wieder ganz normal im Haushalt, bis der Fernseher seither keine Funktionen mehr hat. Zitieren: "Wochenende ohne Kindersitzung im Fernsehen ist grausam, hoffe ich, dass es dir nicht ernst ist!?

Es ist besser, wenn ich nicht schreibe, was ich gerade jetzt denk. Irrtümer kommen immer wieder vor. Hallo, hat jemand einen Hinweis, wo der Irrtum liegt? Voraussichtlich Kurzschluss in der Stromversorgung des Fernsehgerätes, Gerätesicherung und des Automaten in der Distribution. Fragen Sie dazu einfach im Diskussionsforum, nicht per PM, Mail ICQ oder ä. Bei Panasonic habe ich zusammengearbeitet und dieses Geräte, aba von Gedächtnis, wieder instand gesetzt. Ich habe es jetzt eilig.

Nachdem die Sicherung gewechselt wurde, erscheint unter Gerät der Blink-Code 10 und lässt schaltet sich nicht mehr ein. Der restliche "Weg" mit den beiden ist auch überprüfen. Beim Öffnen von Gerät haben Sie auf der linken und rechten Seite des Panels große Baugruppen, die im Grunde genommen unmittelbar mit dem Paneel in Verbindung stehen. Auf der rechten Seite des Panels befindet sich die Steuerung der senkrechten Pixel.

Sie haben zwei kleine Modulen an das große Hauptmodul angeschlossen, die dann über das Flexboard unmittelbar an das Bedienfeld gehen. Auf der linken Seite des Fensters befindet sich das Programm zum Löschen der "alten" Bildinformationen zuständig, um einen verbesserten Schwarz-Wert-Bereich zu erreichen. Leuchtet es unmittelbar, oder will es loslegen und geht dann in den Schutzmodus.

Falls er versuchen sollte, zu beginnen und dann abzubrechen, gehen Sie wie folgt vor: Lösen Sie die Verschraubungen der beiden kleinen Baugruppen für ein Modul, die unmittelbar mit dem Bedienfeld in Verbindung stehen, und trennen Sie beide und schalten Sie die gerät ein. Das läuft ist zwar ganz gewöhnlich, aber es ist immer noch schwarz. Wenn es jetzt nicht in den Schutzmodus geht, sondern ganz normal läuft, haben Sie das hier.

Wenn er immer noch geht (keine Angst, wenn einer infiziert ist, hast du ein halbwegs gutes Bild), ist der Irrtum auf dem anderen Brett. Sie können auch das Netzteil vom großen Brett abziehen und sehen, ob es zu beginnen versuchs. Beim Trennen der Stromzufuhr kehrt er in den Schutzmodus zurück, aber Sie werden feststellen, ob er zu beginnen beginnt.

Er will jetzt anfangen, der Irrtum ist da. Falls es jedoch nicht standardmäßig startet, sondern blinkend auftritt, kann der Defekt auch auf das Betriebssystem selbst zurückzuführen sein.

Mehr zum Thema