Online tv Gucken Kostenlos Live Internet Fernsehen

On-line-fernsehen Uhr freies Phaseninternet-Fernsehen

können Sie sich auch eines der Online-TV-Angebote ansehen. Sehr ähnlich sind die drei grössten Schweizer Internet-TV-Anbieter Zattoo, Wilmaa und Teleboy. Das Fernsehen leicht gemacht ICH SCHAUE FERNSEHEN. Sie werden die ersten sein, die die Kinoblockbuster im Fernsehen erleben, die große und aktuelle Vielfalt an Serien genießen und spannende Sportereignisse live verfolgen - Sie werden erleben, was andere nicht miterleben! Alle UEFA Champions League und UEFA Europa League Begegnungen - mit Roman Kilchsperger, Urs Meier, Gilbert Gress, etc.

Außerdem alle Partien der Super League, der A TIM-Serie und viele weitere Top-Events.

Und wenn das Fernsehen allein nicht ausreicht: Eine Qualitätsstudie über Motive.... - Frau Womser

Das Werk beleuchtet die Ursachen und Beweggründe für den Einsatz von Sozialfernsehen. Basierend auf der Methodik der Grounded Theory wurde ein theoretischer Aufbau entwickelt, der den Einsatz von Sozialfernsehen und dessen Randbedingungen widerspiegelt. Bestehende Untersuchungen zu den Themen Soziales Fernsehen und Interaktives Fernsehen sowie Angaben zur Zweitbildnutzung wurden als Basis verwendet.

Zusätzlich wurden einige vorbereitende Überlegungen angestellt, die den uss-and-gratifications-Ansatz, die medienspezifischen Zuwendungen und das parasoziale Interaktionskonzept beinhalten. Als Teil der Studie, die in engem Zusammenhang mit den Studienphasen und der Theoriebildung nach der Methodik der Grounded Theory steht, wurden 14 leitlinienbasierte Befragungen geführt. Bei zwölf der Befragten handelte es sich um Social-TV-Nutzer, zwei davon benutzten keine Social-TV-Anwendungen.

Die Tätigkeitsklassen sind vor allem in ihren Motiven für die Verwendung im sozialen Fernsehen unterschiedlich. Allerdings gibt es nur geringfügige Abweichungen in der Nutzungsumgebung (Kommunikationspartner, Kommunikationsplattform und Applikation, Zeit und Formate). Beispielsweise nutzte die kritische Designergruppe Sozial-TV vor allem aus eigennützigen Motiven, während für die weltoffenen Aktivmitglieder die sozialen Beweggründe im Mittelpunkt standen.

Interessierte Liebhaber suchen während des TV-Empfangs nach weiteren Infos, die sie durch den Einsatz von Sozialfernsehen auffinden. Differenzen zwischen Nutzer und Nicht-Nutzer lassen sich vor allem hinsichtlich der allgemeinen Nutzungsbedingungen (Fernsehnutzung, Internetzugang, Personalität, Lebenssituation) feststellen. Nicht-Anwender sind in der Regel vorsichtiger in der zwischenmenschlichen Verständigung. Das Ergebnis zur Nutzungsumgebung stimmt mit den wenigen Ergebnissen früherer Untersuchungen zu.

Das in der Studie erstellte Social-TV-Nutzungsmodell bildet jedoch den ersten Überblick über die Anwendungsszenarien. Das gewonnene Wissen soll durch weitere (quantitative) Untersuchungen dokumentiert und weiter ausgebaut werden.

Mehr zum Thema