Mobiler cd Player Auto

Handy-CD-Player Auto

Ein CD-Player ist nicht MIST - Auto-HiFi, Handy und Navigationssystem. Unglücklicherweise hat das Aufnahmegerät kein CD-Laufwerk mehr (wieder ? 7,95 gespart). Weiß jemand von einem tragbaren CD-Player, dass ich ihn zur Abspielung an den USB-Anschluss von Capture anschliessen kann? Ich bin erfreut, dass unser einfaches Autoradio noch einen CD-Player hat.

CD-Player mit USB Ich habe dort auch nichts gefunden.

Wenn ja, ist nicht eindeutig, ob mit dem USB des Autoradios so viel Strom bezogen werden kann, wie der CD-Player ausmacht. Eine weitere Option wäre ein portabler CD-Player, der über Funk arbeitet. Die Bedienung eines tragbaren CD-Players im Auto während der Autofahrt macht keinen Spa?. Die Bedienung eines tragbaren CD-Players im Auto während der Autofahrt macht keinen Spa?.

Allerdings haben die portablen CD-Player einen Audioausgang und der Captain einen AUX-IN. Außerdem bin ich glücklich, dass ich "nur" das schlichte Autoradio mit CD-Player habe. Hallo, Harald B. schrieb: "Leider hat das Aufnahmegerät kein CD-Laufwerk mehr (wieder ? 7,95 gespart). Dies hat nichts mit der Einsparung von 7,95 ? zu tun, sondern ist lediglich eine Frage des Raumes.

Selbstverständlich hätte man bei der Projektierung des Captur und der MediaNav oder R-Links für ein CD-Laufwerk Raum haben können, aber jetzt werden CD durch USB-Sticks als transportable Speichermedien ersetzt. Weiß jemand von einem tragbaren CD-Player, dass ich ihn zur Abspielung an den USB-Anschluss von Capture anschließe? Sie können daran einen separaten CD-Player ankoppeln.

Es ist jedoch nicht möglich, die externe Stromquelle über diese Verbindung zu steuern. Dabei hatte ich mir erhofft, dass es einen autofähigen CD-Player mit einer USB-Verbindung geben könnte, und ich habe ihn nur noch nicht wiedergefunden. Die Erfassungssoftware sollte dazu dieses Bauteil kennen oder wenigstens einen eigenen Fahrer dafür haben. Im Auto ist der Antrieb nicht plan auf dem Schreibtisch, sondern diagonal in der Bedienkonsole und ist jedem Stoß exponiert, so dass der Leser vermutlich häufiger springen/aussteigen wird.

oder hat jemals jemand probiert, eine solche Fahrt in einem Auto zu benutzen? Die Erfassungssoftware sollte dazu dieses Bauteil kennen oder wenigstens einen eigenen Fahrer dafür haben. Es stellt sich die Frage: "Wie sieht dieses Bauteil aus? Im Auto ist der Antrieb nicht plan auf dem Schreibtisch, sondern diagonal in der Bedienkonsole und ist jedem Stoß exponiert, so dass der Leser vermutlich häufiger springen/aussteigen wird.

Die Stoßsicherung sollte nicht mit einem äußeren Querträger versehen werden, da ihr tragbarer Gebrauch nicht erwünscht ist. oder hat jemals jemand probiert, eine solche Fahrt in einem Auto zu benutzen? In der Vergangenheit habe ich sehr gute Erfahrung mit tragbaren CD-Playern gemacht. Sie sind für den mobilen Gebrauch ausgelegt und daher nicht so schockempfindlich.

Mehr zum Thema