Metz Pureo 55 Media

Pureo Metz 55 Medien

Metz Consumer Electronics GmbH, 55TW07. 16:9 LCD-TV / 55'' / 140 cm. Das Metz Mediensystem / HbbTV / Streaming.

Häufig gestellte Fragen und Antworten Metz Consumer Electronics

Mit Metz TV-Geräten mit Fahrgestell 613 oder höher ist es möglich, die Bildausschaltfunktion über eine Funktions-Taste zu aktivieren und den Monitor von Hand abzuschalten. Mit Metz TV-Geräten ist es möglich, den integrierten Aktivlautsprecher des TV-Gerätes über das Tonmenü von Hand auszublenden. Bei Metz TV-Geräten ab der Fahrgestellgeneration 610 haben Sie die Option, die allgemeinen Bildeinstellungen für die Helligkeitseinstellung am Aggregat (Hinterleuchtung des Panels) zu ändern und über die Signaleinstellung (Signaloffset) auch die Helligkeit des übertragenen Signales zu ändern.

Bild-im-Bild kann je nach Modell über die PIP-Funktion abgerufen werden. Der Energieplan der Verbraucher kann komfortabel über das Menu ausgelesen werden. Über F2 -> "Sprache des Programms" (Ch605-612) und ab der Chassis-Generation 613 über die gelben Tasten unter dem Menüeintrag Soundtrack können die einzelnen Programmsprachen angewählt werden. Bei Metz TV-Geräten mit Gehäuse 605-612 muss zunächst der Unter-Titel über Menu -> Configuration -> Operation -> Subtitle eingeschaltet werden.

Damit Sie die Untertitelungsfunktion über F2 im Betriebszustand verwenden können, müssen Sie im Menu -> Configuration -> Function for F2 -> Subtitle wählen. Seit der Fahrgestellgeneration 613 kann der Untertitel über den Menüeintrag Subtitle eingeschaltet werden oder die Untertitelungsfunktion kann während des Betriebs auf einer F-Taste gespeichert werden. Im Allgemeinen können Metz TV-Geräte ab Gehäuse 610 mit integriertem Twin-Tuner auf DVB-T2 mit dem Kodierungsstandard MPEG-4 AVC (H. 264) nachgerüstet werden.

Wenn DVB-T2 in Deutschland eingeführt wird, benötigt man Fernsehgeräte, die dem neuen Codierungsstandard H. 265 (HEVC) entsprechen. In Metz sind seit Jahresmitte 2016 HEVC-kompatible Fernseher erhältlich. Die 616er Gehäuse (Typ TX) sind mit einem H.265 HEVC-Decoder ausgestattet und eignen sich daher für den Einsatz in DVB-T2HD. Mit dem Metz DVB-T2HD Receiver 016ZX1448 stehen Ihnen für Endgeräte mit Gehäuse 610-614 zur Auswahl.

Mit diesen Chassis-Typen kann der Empfänger über die mit der Metz TV-Fernbedienung gesteuerte Kommunikation über CEC übergehen. Grundvoraussetzung dafür ist die jeweils gültige Software-Version auf dem Metz Fernseher. In Verbindung mit älteren Fahrgestellgenerationen kann der Empfänger mit der mitgelieferten Funkfernbedienung bedient werden. Mit Metz LCD-TVs der Chassis-Generation 605 ist es möglich, eine DVB-T-Antenne permanent oder über das Antennenkabel umzuschalten.

Ja, aber diese Funktion ist nur mit Metz TV-Geräten ab dem 610. Während einer Aufzeichnung sind der Menüeintrag "Konfiguration" (Ch605-612) oder die Menüeinträge "DVB-C, DVB-S, DVB-T, DVB-T, Analog" (ab Gehäuse 613) nicht verfügbar. Betätigen Sie dazu einfach die Auslauftaste auf der Funkfernbedienung. Wenn für die Chassisgeneration 613/614 ein ausgewähltes Menu ausgewählt wird, wird durch Betätigen der roten Steuertaste auf der Funkfernbedienung der Abschnitt mit den Anweisungen für diesen Menüeintrag eingeblendet.

Für die Fahrgestelltypen 605 - 612 steht zu diesem Zweck die INFO-Taste auf der Funkfernbedienung zur Auswahl. Dies kann im TV-Modus durch Drücken der AV-Taste, der Schaltfläche 0 oder der Signalquellentaste auf der Funkfernbedienung, je nach Fernsteuerung, erreicht werden. Nur bei Metz Fernsehgeräten ab der Fahrgestellgeneration 610 ist diese Funktionalität möglich. Der Menüeintrag "Suchen" ist in der Stationstabelle enthalten.

Für Fernseher mit Fahrgestell 613 oder höher kann diese Option im Energiekonzept "Präsentation" von Hand eingestellt werden. Dies ist nur bei Metz Fernsehern mit eingebautem Twin-Tuner möglich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, um herauszufinden, ob Ihr Fernsehgerät über diese Option verfügt. Sie sollten auch im Menu unter "TV-Senderliste" nachsehen, ob hinter jedem TV-Sender, den Sie im EPG empfangen wollen, ein eigenes Exemplar liegt.

Für das Fahrgestell 605-609 werden die folgenden Einstellungen empfohlen: Für das Fahrgestell 610-612 werden die folgenden Einstellungen empfohlen: Für Fahrgestell 605-612: Die Zeitübersicht mit der Taste F2 auf der Funkfernbedienung aufrufen und dann Menü eintragern. 605-612: Zeitübersicht aufrufen und dann Menüeintrag 8 "Zeitübersicht" aussuchen. Von Fahrgestell 613: Eine Timer-Übersicht befindet sich in der Funktions-Übersicht im TV-Menüeintrag des Aufnahmeplans.

Die Firma Metz setzt auf die virtuelle Welt des Fernsehempfangs und ermöglicht ihren Nutzern dank der Aufzeichnungsfunktion die Aufnahme ihrer persönlichen Daten ohne Einbußen. Ja, Metz ermöglicht seinen Endkunden die Aufnahme von Digitalfunksendern ab der Fahrgestellgeneration 608. Für Metz TV-Geräte der Chassis-Generation 610 wird die USB-Aufnahme ermöglicht.

Der Media Server ist eine Heimnetzwerkfunktion, mit der Sie Daten wie Video, Audio und Foto von Ihrem Metz Fernseher mit anderen Geräten in Ihrem Heimnetzwerk teilen können. Für Fahrgestell 610-12: Unter Menü -> Einstellungen -> System-Update -> über Web -> Update-Suche: sofort -> OK-Taste betätigen. Diesen Menüeintrag System-Update gibt es nur, wenn er vom Fachhandel über das Servicemenü aufgesetzt wurde!

Aus Fahrgestell 613: Unter Menü -> Netz -> Internetdienste -> Software-Update -> Jetzt durchsuchen. Über die Funktionsvielfalt unter dem Menüeintrag Portale wird der Web-Browser abgerufen. Im Allgemeinen sind unsere Fernseher nicht mit Amazon Prim Instant Video kompatibel, diese Option ist nur über den mitgelieferten Amazon Fire TV-Stick oder die Amazon Fire TV-Box verfügbar.

Die Internetpräsenz von YouTube ist auf allen Metz Fernsehgeräten mit Internet-Portal zu haben. Im Allgemeinen sind unsere Fernseher nicht für die Unterstützung von z. B. Netzlix etc. geeignet. Dies ist nur über einen handelsüblichen Streaming Media Player (z.B. Google Chromecast) möglich. In der Metz mecaControl App gibt es eine Fernbedienung sowie die Mýglichkeit, Video-, Musik- und Bildmaterial von einem Handy oder Tablett und YouTube-Videos ýber die Flippplattform auf dem Fernseher abzuspielen.

Der Kanaltabelleneditor und die Wake On LAN-Funktionen sind nur für Metz TV-Geräte mit Ch613 oder höher verfügbar. Es wird empfohlen, die Taste Beenden erneut zu betätigen und dann die neue Anschrift erneut anzugeben. Vom Fahrgestell 613: Zunächst das Dateiformat (z.B. Fotos/Musik/Videos) über das Menu auswählen. Für Fahrgestell 610-612: Verwenden Sie die Taste F2, um auf den Media Player zuzugreifen und die entsprechende Option auszuwählen.

Für Gehäuse 606-609: Mit der Funktionstaste F2 kann bei Modellen mit USB-Anschluss (je nach Modell) die Fotodarstellung aufgerufen werden. Skypes unterstüzt nicht die technologische Basis von Metz-Fernsehgeräten. Grundsätzlich ist es möglich, Metz TV-Geräte an der Wandfläche zu befestigen. Für Fernseher stellt Metz eine kontextabhängige Hilfefunktion zur Verfügung, die zu jedem Menüeintrag einen zugehörigen Hilfstext anzeigt (Chassis 605-612 über die Info-Taste, ab Chassis 613 über Menu -> Blue-Taste).

Mehr zum Thema