Leichtmetallfelgen

Alufelgen

Alufelgen, auch Alufelgen genannt, sind Felgen aus Aluminium. Sie sind optisch ansprechender und leichter als Stahlfelgen. Felgen aus Aluminiumlegierungen werden allgemein als Leichtmetallräder oder Leichtmetallräder bezeichnet.

Alu-Felgen bestellen im Internet| Alu-Felgen

In den Felgenpreisen sind die Felgen und das benötigte Montagematerial enthalten. Auch für Anfragen zum RDKS sind unsere kompetente Kundenberaterinnen und Kundenberater gerne vor Ort: 0511 - 123 210 10. Aluminiumfelgen sind der absoluter Hingucker an jedem Fahrzeug. Aluminiumfelgen sind oft mit einer Pulverbeschichtung versehen, die sie besonders resistent gegen Umgebungseinflüsse macht und einer übermäßigen Korrosivität vorbeugt.

Bei der Wahl einer Aluminiumfelge ist es natürlich auch wichtig, darauf zu achten, welche der beiden Reifen zu welchem Fahrzeug paßt. Durchsuchen Sie unser Angebot und erwerben Sie Ihre Leichtmetallräder hier. Leichtmetallfelgen sind auch im Sommer gut zu verwenden, da Matsch mit Salzzusatz wenig Einfluss auf die Lackierung hat. In punkto Standfestigkeit steht diese Leichtmetallfelge den Leichtmetallfelgen in nichts nach.

Bei hartnäckigen Verunreinigungen können Sie auch einen Hochdruckreiniger verwenden, aber Sie müssen darauf achten, dass die Metallspritzdüse nicht auf die Felgenbeschichtung trifft.

Leichtmetallfelgen: Hochwertiges Aluminium für Ihr Fahrzeug

Leichtmetallräder haben sich vor allem aus optischer Sicht in nahezu allen Klassen von Fahrzeugen etabliert. Wurden die Aluminiumräder zunächst nur bei höherwertigen Fahrzeugen von Premiumherstellern eingesetzt, werden heute fast alle Neuwagen (entweder ab Lager oder als Zusatzausstattung gegen Aufpreis) mit Leichtmetallfelgen geliefert. Durch bessere (d.h. stärkere) Verbindungen, die immer geringere Wanddicken der Stahlfelge erlauben, sind die meisten Leichtmetallfelgen nun aber schwer wiegt.

Leichtmetallräder werden entweder aus Guss oder Schmiedeeisen hergestellt. Diese haben in der Regel einen Felgenboden und einen Felgenring, die individuell angefertigt und dann miteinander verschweißt werden. Beispielsweise hängt die Anschaffung von Leichtmetallrädern oft nicht vom jeweiligen Fahrzeughersteller, sondern vom Fachhändler ab. Deshalb ist für den Neukauf von Reifen immer ein eigenständiger Online-Preisvergleich empfehlenswert. Das geringe Felgengewicht hat mehrere Vorteile: Wusstest du das?

Weil Leichtmetallfelgen deutlich mehr Werkstoff als moderne Stahlscheiben erfordern, um eine entsprechend lange Lebensdauer und Belastbarkeit nachzuweisen, lässt sich der Gewichtsvorsprung nicht mehr klar einer Klasse zuordnen. In den meisten Fällen sind die Leichtmetallräder (entgegen ihrem Namen) noch schwerere als Stahlräder.

Mehr zum Thema