Kleiner Fernseher mit Dvb T2

Minifernseher mit Dvb T2

Die Aufnahme erfolgt über eine kleine Antenne, die im Lieferumfang enthalten ist. Mit DVB T2 können Sie kleines Fernsehen suchen. Gesucht wird ein kleiner, vollwertiger Fernseher mit DVB T2. Um DVB-T2 HD zu empfangen, benötigen Sie einen DVB-T2 HD-Receiver - entweder als externes Gerät oder integriert in einen Fernseher. Es ist wichtig, dass der Mini-Receiver bereits DVB-T2 unterstützt und dass es eine geeignete App für Ihr mobiles Gerät gibt.

Was die Benutzer wissen müssen

Dies wird durch den neuen DVB-T2-Standard gewährleistet, der in den meisten Ballungszentren Deutschlands am kommenden Freitag mit rund 40 HD-Kanälen eingeführt wird. Es ist keine Kabel- oder Satellitenverbindung erforderlich. Mit einem kleinen zusätzlichen Stick am Notebook können Sie auch unterwegs über DVB-T2 fernsehen. Mit einem kleinen zusätzlichen Stick am Notebook. So muss jeder, der seine Sendungen bisher über DVB-T1 empfangen hat, jetzt erst einmal einsteigen.

Etwa vier Mio. Haushalten wird DVB-T angeboten. Hinzu kommt oft ein Satelliten- oder Kabelnetzanschluss im selben Jahr. Die DVB-T1 wird in den meisten Gebieten Deutschlands ab dem 31. Dezember ausgeschaltet und nur noch DVB-T2 übertragen. Auf ihrer Website gibt die DVB-T2 HD-Initiative genaue Auskunft darüber, wann und wo die neue Technologie in Kraft treten wird (www.DVB-T2HD.de/empfangscheck).

Zum DVB-T2 benötigen Sie den entsprechenden TV-Empfänger mit dem grünem DVB-T2 HD-Logo. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Verbindungen der neuen Box zum TV-Gerät übereinstimmen - alte Geräte benötigen in der Regel ein Scart-Kabel, neue Geräte haben einen HDMI-Anschluss. Darf mein Fernseher DVB-T2 auf direktem Weg empfan n? In einigen modernen Fernsehern wurde bereits ein Dreifachtuner für Satelliten-, Kabel- und DVB-T-Empfang installiert.

Doch nur die aktuellsten Geräte erhalten bereits DVB-T2 mit der notwendigen Bildkodierung HEVC. Gibt es noch freien DVB-T-Empfang? Unglücklicherweise nicht mehr für alle Programm. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk (u.a. ARD, ZDF, Dritte, 3sat, Arte), dessen Verbreitung durch die monatlichen Lizenzgebühren gedeckt ist, steht über DVB-T2 nach wie vor kostenfrei zur Verfügung. Um die Privatsender zu entschlüsseln, muss der DVB-T2-Empfänger mit dem Label "Freenet TV" versehen sein.

Nach Freenet können die Betrachter bereits 15 Min. nach der Freischaltung eigene Beiträge abspielen. Der billigste Weg, um zu entkommen, ist, auf die Privatprogramme zu verzichten. Der Xoro HFT8720 (ab 60 Euro) ist eine preiswerte Schachtel, die auch Privatprogramme erhält. Letztere können auch über eine weitere Speichermedien aufnehmen - und ein zeitlich versetztes Fernsehprogramm (Timeshift) einrichten.

Einige Unternehmen bemühen sich seit Wochen mit zweifelhaften Mitteln, ihre Kabel-, Internet- und Satelliten-Angebote zu vermarkten, mit dem falschen Vorwand, dass der Monitor ohne eine Änderung weiterhin dunkel bleiben würde. Dies ist eine Illusion des Verbrauchers, denn mit den bestehenden Kabel-, Satelliten- und DSL/Internetanschlüssen bleibt alles beim Alten. Es sollte das Firmenlogo DVB-T2 DS enthalten sein, sonst ist der Fernseher oder die Box in Deutschland nutzlos, da die notwendige Angabe H.265 für den lokalen Antennen-TV ausreicht.

Mehr zum Thema