Hitachi 42pd8700c

Treffer 42pd8700c

Offizielle Hitachi 42PD8700U (42pd8700u) Produktdetails. Mit dem Plasmabildschirm "Hitachi 42PD8700" gefällt es dunkel: Er zeigte Nachtszenen sehr räumlich und mit tiefschwarz, ohne Details zu schlucken. Merkmale Der neue Plasma-Breitbildfernseher 42PD8700 von Hitachi kombiniert neueste Flachbildschirm-Technologie mit einem tollen Erscheinungsbild. Beschädigt die Darstellung von Fotos auf meinem Plasma-TV das Bedienfeld? Generell ist dies bei heutigen Plasma-Fernsehern kein Hindernis, wenn sie wie ein normaler Fernseher und nicht nur bei Standaufnahmen eingesetzt werden.

Dies ist weitgehend eine Frage des individuellen Geschmackes, aber als Leitfaden für ein optimiertes Bild-Erlebnis empfiehlt es sich, bei der Darstellung von HD-Bildern etwa die 3- bis 4-fache und bei SD-Bildern die 4- bis 5-fache Bildhöhe zu verwenden.

Normalfernsehbilder werden als Standarddefinition bezeichet und repräsentieren 576 sichtbaren Linien, um das Ergebnis auf den Monitor zu übertragen. Bei High-Definition werden mehrere Leitungen benötigt, entweder 720p-Leitungen oder 1080i-Leitungen. Bei den meisten Lieferungen handelt es sich zurzeit um 10-80i. D. h. alle 1080 Linien, die einen Rahmen eines Bildes repräsentieren, werden in einem Vorgang dargestellt (Progressive Display - s. Glossar).

Dies ist ein neuartiges Dateiformat, das in der Regel nur auf Blu-ray-Playern oder vergleichbaren Endgeräten zur Verfügung steht. TV-Bilder werden durch die sehr schnelles Anzeigen von Einzelbildern (Frames) erzeugt. Die Übertragungsgeschwindigkeit in Europa liegt in der Regel bei 25 Bildern pro Sek. Die Fortschrittsanzeige zeigt jede Linie des Rahmens unmittelbar an, während die Überlappungsanzeige zuerst die ungeraden nummerierten Linien und dann die geraden nummerierten Linien anzeigt.

TV-Bilder werden durch die sehr schnelles Anzeigen von Einzelbildern (Frames) erzeugt. Die Übertragungsgeschwindigkeit in Europa liegt in der Regel bei 25 Bildern pro Sek. Bei den meisten Programmen wird im Interlacing-Format übertragen, und jeder Rahmen wird in zwei Teile geteilt: zuerst die ungeradzahligen und dann die gerade nummerierten Sätze. D. h., die seltsamen Linien werden auf dem Display angezeigt und die geradzahligen Linien werden dann in den dazwischen liegenden Räumen gezeichne.

Durch die hohe Anzeigegeschwindigkeit der Linien merkt das Augenlicht den geringen Abstand zwischen den geradlinigen und den geradlinigen Linien nicht.

  • AUDIO-VIDEO FOTO BILD

Den Plasmabildschirm Hitachi 42PD8700 "mag er dunkel: Nachtszenen zeigten ihn sehr räumlich und mit tiefschwarz, ohne dabei Detailverblüffung zu verursachen. Die Hitachi gaben natürlich Farbe. Oder besser: Um Ihre Aufmerksamkeit beim Fernseher zu scheuen, sollten Sie ein schwach leuchtendes Objekt hinter dem Fernseher einschalten-Gerät . Ein Jack für die ausgeglichenere Klangwiedergabe über ein Musiksystem hatte die Fernsehgerät nicht.

Hinweis: Wenn Sie den Fernseher -Gerät an eine Stereoanlage anschließen möchten, ist ein Scart-Adapter mit Cinch-Tonausgang hilfreich. Vorraussetzung: Eine der beiden Scart-Buchsen auf dem TV-Gerät muss noch freigeschaltet sein. Sie fühlt sich gut in der Handhabung an und verfügt über für jeden einzelnen Bildeingang mit einer einzigen Schaltfläche, so dass Sie ihn rasch betätigen können. Das bedeutet, dass Sie Stationen, die Sie kaum bemerken, rasch wiederfinden.

Sie können also von vornherein nur erraten, auf welcher Tonart Ihr Zeigefinger gerade steht - oder einen Einblick in ausführliche und gut verständliche manuellen Wurf.

Mehr zum Thema