Hd tv Sender

HD-TV-Sender

In den letzten Jahren haben viele Sender ihr Angebot erweitert und bieten nun auch eigene HDTV-Kanäle an. Die HDTV-Kanäle per Satellit im Überblick. Sie können hier die HDTV-Kanäle aller Satelliten sehen. HDTV: Anforderungen, Empfangsoptionen, Kanäle & Programme.

Background - Empfangen Sie alle HDTV-Kanäle.

HDTV: Anforderungen, Empfangsoptionen, Kanäle & Sendungen

Fast alle wichtigen TV-Sender können nun in HD-Qualität wiedergegeben werden. Zudem werden die Sendungen der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF sowie deren Special-Interest-Kanäle und zahlreichen regionalen Sendungen jetzt kostenfrei und in HD-Qualität ausgestrahlt. Öffentlich-rechtliche Körperschaften halten sich dabei an die Bestimmungen des Rundfunkstaatsvertrages. Bei Privatsendern ist dies jedoch anders, da die Programme von ProfiSieben, Satellit1, RTL und Kanal 1 nur gegen Gebühr in HD-Qualität angeboten werden.

Freenet TV bietet darüber hinaus eine Möglichkeit über terrestrisches Fernsehen in DVB-T2 HD. Die Übereinstimmung eines Fernsehgerätes mit dem HDTV-Standard wird in der Regel durch einen Aufkleber angezeigt. Letztere bietet jedoch keine echte HD-Qualität. Es gibt jetzt vier Möglichkeiten, Fernsehprogramme in HD-Qualität zu empfangen: Fernsehen über das Internet, Fernsehen über Satelliten, Fernsehen über das Internet und Streaming.

Diejenigen, die sich für den HD-Empfang über Satelliten entscheiden, werden die meisten HD-Kanäle genießen. Für den Empfang von HDTV über Satelliten ist ein Fernseher mit einem HD-fähigen DVB-S2-Receiver erforderlich. Alle öffentlichen Programme können über Satelliten kostenlos empfangbar sein. Wenn Sie auch private Programme in HD-Qualität über Satelliten erhalten möchten, benötigen Sie neben einem HD-fähigen Satelliten-Receiver eine Harddisk.

HD-Fans, die einen Fernseher mit Cl+-Steckplatz haben, können statt eines Empfängers auch ein so genanntes CL+-Modul haben. Wenn Sie einen Kabelanschluß haben, sollten Sie keine Schwierigkeiten mit dem HD-Empfang haben. Allerdings hat der kabelgebundene HD-Empfang einen Nachteil: Der Kunde muss jeden Monat einen gewissen Preis bezahlen, um HD-Signale zu erhalten.

Zum Empfang von HD-Programmen sind zusätzlich ein Digitalkabelanschluss und ein Fernseher mit einem HD-fähigen Kabelreceiver erforderlich. HDTV-Programme können nun auch von vielen Fernsehzuschauern über Antenne wiedergegeben werden. Dadurch können die Betrachter eine größere Auswahl an Kanälen genießen. Der Nachteil ist jedoch, dass Fernseher mit der neuen Technologie vereinbar sein müssen. Wie beim HD-Empfang über Satelliten wird auch beim HD-Empfang über Antenne ein separates Gerät benötigt, um die Privatsender in HD-Qualität anschauen zu können.

Dazu kommt die jährliche Gebühr für den HD-Empfang von Privatsendern über Antenne, die derzeit 69 EUR pro Jahr ausmacht. Der IPTV-Empfang ist schwierig, wenn mehrere Fernseher in einem Haus anwesend sind und parallel bedient werden, da dann die Datenübertragungsrate für jedes Einzelgerät abfällt. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Herunterladen den TV-Genuss mindern kann.

Es gibt in Deutschland bereits verschiedene Provider und die Fernseher sind inzwischen recht günstig. Obwohl einige hoch auflösende Kanäle bereits in UHD empfangen werden können, ist die Selektion noch sehr begrenzt. In UHD werden unter anderem die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe und des ZDF angeboten. Auch die öffentlich-rechtlichen Sender haben bekannt gegeben, dass sie die WM 2022 in ZUHD-Auflösung ausstrahlen wollen.

Mehr zum Thema