Hd Fernsehen Empfangen

HD-Fernsehen empfangen

Satellitenfernsehen, Kabelfernsehen und. Transmitter pro Schale Wer sein TV-Programm über ein digitales Satellitensystem empfängt, dem werden derzeit die meisten deutschen HD-Kanäle über den Satellit Astra geboten. Für den Sat-Empfang ist ein digitales Satellitensystem erforderlich - es handelt sich um einen 80 cm Spiegel mit digitalem Empfängerkopf (LNB), der auf den Satellit Astra abgestimmt ist. Bei HD-TV genügt ein Fernsehgerät, das zumindest HD-fähig ist und dann ein HD-fähiger Satellitenreceiver - optional mit oder ohne Harddisk.

Wer einen neuen Fernseher kaufen möchte, kann auch einen mit dem bereits installierten Satelliten-HD-Tuner mitnehmen - die meisten gängigen LCD- und Plasma-TVs haben diesen Receiver. Neben Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD verfügt der Satellitenbetreiber SES Astra über weitere freie HD-Kanäle wie z. B. DSL, Servus HD und SES Astra.

Alle anderen in HD ausgestrahlten Sender sind nur über Sky's Pay-TV-Angebote (einschließlich Sky Sports HD 1, Sky Kino HD, Sky Kino Hits HD, Sky Aktion HD, Discovery HD, Disney Cinemagic HD, Eurosport HD, Historie HD, National Geographic HD, ESPN America HD und mehr) oder über Astra's eigene HD+ Zahlungsplattform verfügbar.

Auf der HD+ Zahlungsplattform stehen nun zwölf HD-Programme zur Verfügung: Sie erhalten das ganze Packet für 50 EUR pro Jahr - aber Sie müssen darauf achten, dass Sie einen geeigneten Empfänger kaufen oder ein CI+ Modul verwenden. Uns hat die Qualität der HD-Kanäle im Vergleichstest gefallen - in 1.080i ist sie optimal. Sie können über die beiden USB-Schnittstellen ein externes Speichermedium anschliessen - Sie haben auch die Option, eine Harddisk im Laufwerk zu installieren.

Der Inhalt aus dem eingebauten Datenspeicher oder externem Datenträger wird vom Empfänger über den Media-Player wiedergegeben. Er ist nicht auserwählt - die unterstützen Dateiformate sind mannigfaltig, er hat auch hochauflösende MKVs mit DTS-Sound im Versuch akzeptiert. Durch zwei CI-Steckplätze können mit einem geeigneten CI-Modul und einer Smartcard Pay-TV-Content abgespielt werden. Ein sehr gutes Foto zeigt auch der Kathrein-HD-Satellitenreceiver im Testbetrieb - vor allem bei einer Auflösung von 1.080i.

Dazu stellt Ihnen der Cathrein ein großes Speichervolumen zur Verfügung - viel mehr als das. Durch zwei CI+ -Module können auch Pay-TV-Kanäle mit entsprechendem Baustein und Abonnement empfangen werden.

Mehr zum Thema