Guter Samsung tv

Gut Samsung tv

TV-Test zeigt, welche TV-Empfehlungen die beste Bildqualität bieten. Samsung ist für uns die Top-Alternative zum Sony-Modell. Insbesondere LG und Samsung bieten sehr gute Betriebssysteme, von denen einige in der Lage sind, hunderte von verschiedenen Anwendungen und Spielen zu bedienen.

Wie ist der Samsung Picture Quality Index (PQI)?

Samsung stellt mit den neuen TV-Modellen 2015 einen neuen PQI-Vergleichsindex für die Bild-Qualität vor. Samsung will eine Möglichkeit zum Vergleich für seine eigenen Fernseher bieten. Samsung-Fernsehgeräte vor 2015 waren noch mit dem Indiz Clear Motion Rate (CMR) gelistet. Ein Teil der Bildberechnungen wurde in die CMR aufgenommen und als Hertz (Hz) benutzt.

Neben der Bildwiederholrate (Panel Refresh) beinhaltet der CMR auch die Steuerung der Hintergrundbeleuchtung und den Image Processor in der Grafik. Die tatsächliche Bildwiederholrate des Bildschirmfensters wurde also nicht festgelegt, sondern die klare Bewegungsrate mit Hilfe von Bildverbesserungsmethoden extrapoliert. Beispiel: Mit Samsung wird aus einem 100 Hz-Panel ein schnelles Anzeigegerät mit 400 Hz CMR.

Der Samsung Fernseher gibt nach wie vor bis zu 100 B/s aus. Die Bildrate wird von Samsung berechnet: 100 Hertz (Panel Refresh) × 2 (Zwischenbildberechnung) × 2 (Hintergrundbeleuchtung blinkend) = 400 Hertz CMR. Der PQI ist die Kurzform für Samsung's Bildqualitätsindex, der den Vorgänger-Index CMR durch die Samsung TV-Modelle 2015 ersetzt.

Nach Samsung besteht der Nutzen aus mehreren Einflussfaktoren auf die Qualität des Bildes. Die genauen Angaben zur Ermittlung des neuen Samsung PQI sind nicht bekannt. Dies entspricht aber im Großen und Ganzen der CMR (Clear Motion Rate), bei der auch neue Gegebenheiten wie die Bildschirmform berücksichtigt werden.

Ähnliche Mechanismen der Bildverbesserung werden zur Ermittlung des PQI herangezogen und mit der Hertzzahl des Screens vervielfacht. Je größer der Messwert, desto besser wird das Ergebnis angezeigt, so Samsung. Der Bildqualitätsindex fängt bei 100 PQI an und hört bei 2700 PQI auf. Das Einstiegsmodell von Samsung auf dem dt. Festnetz, die J5150-Serie hingegen ab 200 PQI.

Bei den Top-Modellen der Samsung-Fernsehgeräte 2015 (JS9590) sind es 2400 PQI, beim neuen Top-Modell ab 2016 (Samsung 88KS9890) bereits 2700 PQI. Insbesondere "kleinere" Fernsehgeräte (bis ca. 40 Zoll) erfordern in den meisten Anwendungsfällen keine 4K-Auflösung. Samsung vertreibt auf dem dt. Markt Fernsehgeräte mit Full HDR (1920 × 1080 Pixel) und Ultra HDR (4K) (3840 × 2160 Pixel) Auflösung.

Farbdisplay: Samsung setzt unterschiedliche Techniken für die Farbwiedergabe ein. Die SUHD-TVs bieten laut Samsung 64 Mal mehr Farbe als konventionelle Modell. Unterschiedliche Bildverbesserungsmethoden (Samsung Clean View) reduzieren das Rauschen. Dadurch wird das Image noch übersichtlicher und die Farbe noch mehr klar. Curved/Flat: Auch wenn der TV mit einem gebogenen oder flachen Bildschirm ausgestattet ist, wodurch Curved TVs einen hohen PQI erhalten.

Mehr zum Thema