Fs Geräte

Fs-Geräte

Alle Fehlercodes der FS-Geräte für den Spot finden Sie hier! Fehlercodes der FS-Geräte Tritt ein Fehler im Innen- oder Außenteil auf, wird die Anlage ausgeschaltet. Die LCD-Anzeige auf der Fernsteuerung und die LED-Anzeige auf den Elektronikplatinen zeigen an, welches Modul die Fehlfunktion auslöste. Vor der Wiederinbetriebnahme muss der Fehler anhand der nachfolgenden Übersicht auf S. 91 behoben werden.

Das Blinken der CHECK-Anzeige (im Timer-Anzeigefeld) auf der Fernsteuerung zeigt einen Fehler an und die Fehlerdiagnose-LEDs auf den Karten geben an, wo der Fehler auftritt. Nachdem Sie die Taste CHECK auf der Fernsteuerung gedrückt haben, wird der zugehörige Fehlercode auf der Fernsteuerung im Bereich der Stoppuhr dargestellt. Achtung: Wenn die LED 1 auf den Leiterplatten des Innen- und Außengerätes leuchtet, funktioniert der Microprozessor der Leiterplatte auch.

Leuchtet diese LED nicht oder leuchtet sie unregelmässig, überprüfen Sie zunächst die Spannungsversorgung und schalten Sie das Aggregat aus und wieder ein. Tritt ein Fehler auf, wird CHECK blinkend im Display dargestellt (siehe Bild oben). Wird nun die Funktionstaste CHECK betätigt, wird im Timerfeld ein Fehlercode von F15 bis F44 eingeblendet und statt der Soll-Temperatur die Nummer des Klimagerätes angezeigt: Während die Fehlermeldung eingeblendet wird, die Funktionstaste TIMER SET drükken.

An die Stelle des Störungscodes tritt nun ein zusätzlicher Code, der detailliertere Angaben zur oben beschriebenen Fehlfunktion liefert: Die Nummer der Klimaanlage kann durch Betätigen der Schaltfläche "A/C No." aufgerufen werden. Falls die CHECK-Anzeige nicht aufleuchtet, betätigen Sie die Prüftaste 5 Sek. lang, um den übernächsten oder übernächsten Fehler aufzurufen. Mit den TIMER AUF oder AB Navigationstasten wechseln Sie zwischen dem vorherigen und dem vorherigen Fehler.

In diesem Falle wird der zusätzliche Code ebenfalls mit der TIMER SET-Taste aufgerufen. Betätigen Sie die Taster CHECK erneut, um zur normalen Anzeige zurückzukehren Die Taster CHECK: TIMER SET: Im Fehlerfall leuchtet die TIMER-LED am Fernrohr. Zum Abrufen des Fehlercodes führen Sie die Fehlercodeliste mit der Fernsteuerung durch, bis das Gerät piept, um anzuzeigen, dass der zugehörige Fehlercode erkannt wurde.

Betätigen Sie die Taster für 5 Sek. bis"---:--" im Anzeigefeld erscheint. Betätigen Sie die Schaltfläche wieder. Entspricht die Zahl der ersten Zahl dem Fehlercode, erfolgt ein Signalton im Innenraum. Der Suchlauf nach der ersten Zahl wird nun durch Betätigen der SETTaste beendet und der Mauszeiger wechselt zur zweiten Zahl.

Der Fehlercode wird gesucht, sobald auf der vierten Ziffer nach Betätigen der oder Taste im Gerät ein Signalton auftritt. Schwimmerschalter - Kondensatpumpe, Kondensatleitung, Anschlüsse für Inneneinheit CN-DRMTR und CN-TH2 *2*1 Lamellenschalter - Lamellenmotor, Verbindung zur Schalttafel, Anschlüsse für Lamellenmotor zur Inneneinheit. Gleichstromlüftermotor - Gleichstromlüftermotor im Innenraumgerät oder in den Anschlussklemmen. 2*1 Anschlusskabel des Innengerätes, Anschluß CN-TH2 *2*1 Fernbedienungstemperaturfühler Fernbedienungssensor. 2*1 Temperaturfühler des Wärmeaustauschers im InnengerätAnschlusskabel des Sensors, Verbindung CN-TH1 *2*1Datenübertragung Fernsteuerkabel und Verbindung.

2*1Verbindung zwischen Innen- und Außeneinheit getrenntVerbindungskabel oder Verbindungen oder Stromversorgung von Innen- und Außeneinheit (Inneneinheit). 2*1Verbindung zwischen Innen- und AußengerätVerbindungskabel zwischen Innen- und Außenteil (Innengerät). F27-01Freier Anschluss zwischen Innen- und AußengerätAnschlusskabel oder Verbindungen bzw. Stromversorgung von Innen- und Außenteil (Außenteil). 05Verbindung zwischen Innen- und AußengerätVerbindungskabel zwischen Innen- und Außenteil (Außenteil).

04 Leistungstransistor (IPM) Überhitzungsschutz Leistungstransistor oder Motherboard-Fehler. 08Wechselrichterschutz (Blindstromkompensation)PFC-Kreisfehler. 09Fehler Wechselrichterschutz (DC-Überstrom) Leistungstransistormodul oder Verdichterblockierung. 10 Fehlerhafte Verdichterdrehzahl Leistungsmodul oder Verdichterblockade. Fühleranschlusskabel des Sensors, Anschluss CN-TH1 -11 Fühleranschlusskabel des Sauggastemperaturfühlers (SUC T. TEMP), Anschluss CN-TH2 oder Absperrventil. 21Temperatursensor am Wärmetauscherausgang im AußenteilAnschlusskabel des Temperatursensors am Wärmetauscherausgang im Außenteil (COND TEMP), Anschluss CN-TH1.

31 Verbindungskabel des Abtautemperaturfühlers (PIPE TEMP), Anschluß CN-TH2 -51 Verbindungskabel des Heißgastemperaturfühlers (DIS T. TEMP), Anschluß CN-DIS. F1-02Hochdruckschalter offen (ohne Wechselrichter)Anschlusskabel des Hochdruckschalters, Verbindung CN-PSW1 -12Niederdrucksensor-Anschlussleitung des Niederdrucksensors, Kontakt. ACN2-Anschluß F42-11Stromwandler openFault auf der Außengeräteplatine (Entstörfilter) oder ACN2-Anschluß F44-01Wechselrichterschutz (Leistungstransistor-Modul Temperatursensor)Fehler auf Leistungstransistor oder Hauptverteiler. Wenn diese LED aus ist oder unregelmässig aufleuchtet, prüfen Sie die Spannungsversorgung und schalten Sie das Instrument aus und wieder ein.

Treten mehr als ein Defekt zwischen Innen- und Außenteil auf, stimmen die Anzeigen auf der Fernsteuerung und der LEDAnzeige auf der Außenteilplatine möglicherweise nicht überein.

Mehr zum Thema