Flachbildschirm Fernseher 80 cm

TV-Flachbildschirm 80 cm

BRAVIA Sony KDL-32WD755B, schwarzer LED TV, DVB-C/T2/S2, CI+, HDMI, USB, WLAN A 80 cm (32") 1920x1080 Pixel. 0. Bewertungen. ? 359,-*.

80-mm-Fernseher dieser Größe sind ideal für einen Betrachtungsabstand von 2,5 m. Das Samsung K5579, das Samsung J4570 32" (80 cm) Fernsehgerät (HD, Triple Tuner, Smart TV). 22 Zoll, 56 cm, 1,00m - 1,60m, 0,80m - 1,20m, 1,10m - 1,70m. Der HISENSE 80cm LED-TV HD ready, 600Hz HD Triple Tuner USB Wiedergabe.

Unterhaltungselektronik, Technologie, Werkzeuge und mehr

Stromverbrauch (Ein): Jahresverbrauch: Stromverbrauch (StandBy): Bildschirmauflösung: Energieeffizienzklasse: Besonderheiten: Stromverbrauch (Ein): Bildverbesserung: Bildrate bzw. Verbesserung: Jährliche Stromaufnahme: Bildverbesserungssystem: Stromverbrauch (StandBy): Empfang: Bildschirmauflösung: Netzwerk/Internetfunktion: HDMI-Anschluss: Gesamtanzahl: HDMI-Anschluss: HDMI-Anschluss: HDMI-Schnittstelle: HDMI-Anschluss: Stromverbrauch (aus): Jahresenergieverbrauch: Aufzeichnungsfunktion: Gerätetiefe (ohne Standfuß): Spannungsversorgung (Details): Spannungsversorgung: Erstklassiges Gerät, Top-Qualität, Top-Preis/Leistung. Abbildung ist gut, ziemlich kühle Farbe, auch in Ordnung.

Wenigstens 1x wechseln, um ein großes Gesamtbild zu erhalten. Obgleich meine Festplatte SAT Receiver von Sony mit früheren Geräten von Sony funktionierte, muss ich jetzt 2 Operationen für die gleiche Firma durchführen. Klare Darstellung und sehr gute Stimmausgabe - Eine sehr klare Darstellung und Stimmführung, sowie die Stimmausgabe ist sehr klar und einfach zu erlernen.

Der Ton ist gut, und das war ein wichtiger Punkt für mich als Blinden. Ich hatte das Instrument noch nicht lange.... Aber was ich bisher versucht habe.... Der Apparat lässt keine Wünsche offen....

Leistungsaufnahme von Röhrengeräten

Wenigstens was den Energieverbrauch von Röhrenfernsehgeräten betrifft, sind sie nicht zwangsläufig im Vergleich zu heutigen Fernsehgeräten benachteiligt. CRT-Fernseher sind ähnlich wie Flachbildschirme in erster Linie von der Grösse oder der Bilddiagonale abhängig: Die Leistungsaufnahme eines Röhren-Fernsehers mit 80 cm Bilddiagonale beträgt in der Regel 70 bis 80W.

In der Stand-by-Phase nehmen Leuchtstoffröhren dieser Größenordnung etwa 1 bis 2 W aus der Dose. Als " Kathodenstrahlröhre " bezeichnet man in der langen Form die Bildschirmtechnologie, die jahrzehntelang Fernsehbilder ins Wohnrauminnere gebracht hat. Wer wissen will, welche Technik - Flachbildschirm oder CRT-TV - energieeffizienter ist, sollte natürlich gleich große Apparate gegenüberstellen.

Die Bilddiagonale von 80 cm eines CRT-Fernsehers entspricht z. B. einer Bilddiagonale von 32 inch für einen Flachbildschirm; inch ist die übliche Einheit für einen Flachbildschirm. Nachdem der Flachbildschirm den Markt zu dominieren begann - erst nach 2006 wurden mehr LCD-Fernseher als Röhrenfernseher abgesetzt - war die neue Technik viel aufwändiger als heute. Damals hatte ein Flachbildschirm (32 Zoll) noch eine Leistungsaufnahme von mehr als 100W.

In 2017 werden solche Anlagen in der Regel nur noch 30 bis 40 W ausreichen. Vergleicht man die verschiedenen Flachbildschirmtechnologien, so schneidet auch der LCD-Fernseher besser ab als der Plasma-Fernseher. Dabei ist zu beachten, dass die heutigen Flatscreens zum Teil erheblich grösser sind als die für den Abgleich verwendeten 32 Zoll. Dementsprechend ist auch ihr Stromverbrauch wieder gestiegen.

Mehr zum Thema