Flachbildfernseher Internetfähig

Flatscreen-Fernseher internetfähig

Das Gerät hat über ein Ethernet-Kabel (LAN) Zugang zum Internet. Internettaugliche Flachbildfernseher boomen. Das alte Fernsehgerät intelligent machen? Das ist der Weg!

Jeder, der in den vergangenen drei oder vier Jahren einen neuen TV erworben hat, kann ihn in den meisten FÃ?llen fÃ?r das Streaming von Inhalten aus dem Netz nutzen: Smart TVs mit Internetanschluss machen Sie unabhängig vom Linearfernsehen und ermöglichen Ihnen zahlreiche neue Medien. Sie müssen keinen neuen TV anschaffen, um diese Features verwenden zu können.

Vorreiter unter den Streaming-Geräten ist der Google Chrome-Cast und arbeitet ganz einfach: Stecken Sie den Stock in einen kostenlosen HDMI-Eingang des TV-Gerätes, stellen Sie die Spannungsversorgung des Chrome-Cast mit einem beiliegenden USB-Netzteil sicher und richten Sie das Handy mit dem Handy oder Tablett über die Google Cast App ein - hier finden Sie auch eine Auflistung aller Anwendungen, die den 40 Euro-Chromecast unterstüzen.

Wenn Sie einen 4K-Fernseher zu Hause haben, schauen Sie sich den "Chromecast Ultra" an. Der ChromoCast wird lediglich vorschriftsmäßig an das lokale WLAN-Netzwerk angeschlossen und kann dann direkt verwendet werden. Aber Googles Streaming-Gerät wird nicht ohne Handy, Tablett oder Notebook funktionieren. Die Steuerung des Chromecasts erfolgt über ihn.

Ob das Betriebsystem iOS oder auf dem Mobilgerät ist, in den von uns betreuten Anwendungen klicken Sie auf das kleine Besetzungssymbol und der Inhalt erscheint auf dem Fernseher. Herkömmliche Video-Streaming-Anbieter wie Netflix oder MAXdome bieten den Chrome-Cast ebenso an wie die Medienbibliotheken von ARD oder ZDF.

Lediglich Amazon Video-Nutzer können nicht über ihre Mobilgeräte strömen - ein Notebook ist erforderlich. Sie können auch von einem Notebook mit einem Browser zu uns strömen. Deshalb können Sie Amazon-Videos auch durch einfaches Übertragen von Reihen und Filmen von der Amazon-Homepage abspielen. Bei der Übertragung über Smartphones und Tabletts entstehen diese nicht.

Wenn Sie Amazons Videostreaming-Angebot nutzen, sollten Sie besser auf den 40? Amazon Feuer TV-Stick zurÃ?ckgreifen. Der HDMI-Stick macht den Fernseher auch ohne Handy oder Tablett etwas intelligenter - eine Fernsteuerung ist im Lieferumfang enthalten. Die Einrichtung ist wie bei Chromguss einfach: Anschließen, über das Stromnetz einschalten und durch den Konfigurations-Dialog gehen.

Der Stock kann bereits verwendet werden. Im Gegensatz zum Chromstick verfügt der Amazon-Stick über eine echte Bedienoberfläche, die die einzelnen Anwendungen anzeigt. Es stehen die Anwendungen der unterschiedlichen Streaming-Dienste wie Netflix und Medienbibliotheken zur Verfügung. Über eine Applikation kann der Feuerstick auch mit einem Handy bedient werden.

Zusätzlich zum Feuer-Fernsehstock hat Amazon auch eine Set-Top-Box - den Feuer-Fernseher -, die mehr Power zum Spiel von Games oder Inhalten in 4K hat. Wenn Sie viele Apple Produkte besitzen und auch Apple Musik verwenden möchten, sollten Sie die Apple Set-Top-Box verwenden.

Zusätzlich zu den Anwendungen von Streaming-Anbietern und Medienbibliotheken ist der Apple Marktplatz für Musik, Videos und Musik von Apple fest in das Programm integriert. Praxis nah: Sie müssen nicht in den jeweiligen Anwendungen nach Filmen oder Reihen durchsuchen. Sie können statt dessen die generelle Suche verwenden und die Benutzerschnittstelle zeigt an, wo der Videostream zur Verfügung steht - als Videostream auf Netflix oder zum Erwerb oder Verleih auf AppleTunes.

Dank Airplay können Musiktitel, Filme und Fotos einfach vom iPod, dem iPod oder iPod auf die Set-Top-Box übertragen werden. Wenn Sie einen Fernsehapparat ohne HDMI-Anschluss besitzen, können Sie den älteren Fernsehapparat noch mit einem Chrom-, Amazon Fire-Fernsehapparat ( "Stick") oder Apple Fernsehapparat ausrüsten.

Mehr zum Thema