Flachbildfernseher im test

Flatscreen-Fernseher im Test

Flachbildschirm TV TEST - Welches ist das Beste....(weitere Infos)

In der Vergangenheit waren Fernsehgeräte sperrige Boxen, die in Sachen Gestaltung nicht viel aufwiesen. In vielen Wohnräumen, die viel Technologie und Equipment anbieten, sind die modernen Flachbildfernseher heute das Design-Highlight. Aus dieser geringen Tiefe, die in der Regel nur wenige cm misst, resultiert auch ein geringes Eigengewicht, das es erlaubt, den TV-GerÃ?

LCD-TVs: Viele der modernen Flachbildfernseher haben einen LCD-Bildschirm, der in den meisten FÃ?llen von einem LED-Panel erhellt wird. Daher wird häufig von LED-Flachbildfernsehern (LED-Backlight) gesprochen. LCD-Fernsehgeräte liefern ein flackerfreies und bei idealen Einstellungen scharfes TV-Bild und das Bild ist heller als ein Plasma-Fernseher. Die Flachbildfernseher sind schmaler als konventionelle LCD-TVs, haben hellere Farbtöne und einen noch geringeren Stromverbrauch.

Plasmafernseher: Große Fernsehgeräte mit einer Bildschirmdiagonalen von 40 Inch oder größer sind überwiegend mit einem Plasma-Bildschirm ausgerüstet. Deshalb war der Gegensatz bei Plasma-Fernsehern besonders in den Anfängen der Flachbildschirme viel größer als bei LCD-Fernsehern. Selbst von der Seite betrachtet, bleibt die Farbe hell und das Motiv wird nicht verfälscht.

Entscheidend für die Wahl eines Flachbildschirms sind folgende Merkmale: Bildschirmdiagonale: Der Fernsehtrend geht zunehmend in Richtung XXL-Version. Fernsehgeräte mit einer Bildschirmdiagonalen von 50 Inch und größer sind keine Rarität mehr und ersetzen Projektoren und Bildschirme in vielen Heimkinos. Am gebräuchlichsten sind jedoch immer noch Fernsehgeräte mit einer Diagonalen von 8 bis 42 Inch, aber auch kleine Bildschirmdiagonalen sind je nach Einsatzgebiet oft sehr preiswert.

Bildauflösung: Flachbildfernseher mit voller HD-Auflösung sind heute fast zum Alltag geworden. Die Bildauflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel, so dass HD-Feeds mit einem scharfem Bildausschnitt abspielbar sind. Lediglich bei kleineren Fernsehern ist die Bildauflösung noch geringer, was oft als "HD ready" bezeichnet wird. Aufgrund der hohen Bildwiederholrate der Flachbildfernseher können Aufnahmen im Raum aufgenommen werden.

Bei den Flachbildschirmen kommt die aktive Shutter- oder Polarisationstechnologie zum Einsatz. Anschluss, Stimmgerät und zusätzliche Einspeisungen: Ein aktuelles Flachbildfernsehgerät besitzt entweder HDMI-Eingänge oder einen eigenen digitalen Ausgang für Sound. So genannte "Smart TVs" verfügen über zusätzliche Funktionen wie z. B. Internet-Zugang über WLAN oder neuartige Bedienungsfunktionen wie Gestenkontrolle oder Mimikerkennung. Wichtigstes Prüfkriterium im laufenden Fernsehtest der Stiftung war die Qualität der Bilder.

Dabei wurde das Ergebnis sowohl in Standard-Auflösung (SD) als auch in hochauflösender HD-Auflösung ausgewertet. Auch bei 3D-fähigen Flachbildschirmen wurde der Tiefeneffekt ausgewertet und alle Fernsehgeräte mussten auch bei der Wiedergabe von Bildern über USB-Anschluss oder Kartenlesegerät überzeugen. Eine weitere wichtige Prüfgröße im Flachbildschirm-TV-Test ist der Audio. Selbstverständlich ist auch die Bedienbarkeit des Flachbildschirms ein entscheidendes Kriterium für den Endverbraucher.

Zusätzliche Funktionen und sinnvolle Anschlussmöglichkeiten sind weitere Eigenschaften eines qualitativ hochstehenden Fernsehers. Das absolute Glanzlicht unter den Flachbildschirmen ist der Test-Sieger von "Video" in Ausgabe 2/2013: Das Samsung UE55ES8090 ist ein 55-Zoller, der durch Multimedialität, Sprach- und Gestenkontrolle und ein scharfes Foto besticht. Auch der Samsung LCD-TV besticht durch gute Klangqualität und seine Innovation.

Das Plasma-Flachbild-TV Viera TX-P42STW50 von Panasonic überzeugt als Test-Sieger des Fachmagazins "audiovision" durch seine natürliche Farbgebung und das satt-schwarz. Auch der Flachbildschirm von Pansonic besticht durch seine intelligente TV-Ausstattung. Über HDMI-Anschlüsse wird der TV zu einem Multimedia-Center, das auch mit einem Handy oder Tablet PC genutzt werden kann.

Der Sony Bravia KDL-37EX725 ist Testsieger im Test der Stiftung Warentest ( (5/2012) Der Sony TV besticht durch ein scharfes Foto und gute Klangqualität. Zudem besticht dieser Flachbildfernseher durch eine Vielzahl von Internet-Funktionen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Sony Bravia ist 3D-fähig, aber keine 3D-Brille ist im Preis inbegriffen.

Das Fernsehen der heutigen Zeit und das Fernsehen der nächsten Jahre werden nur noch wenige mm sein. Die Flachbildfernseher bestechen auch beim Stromverbrauch im Vergleich zu CRT-Fernsehern. Beim Kauf eines neuen Fernsehgerätes sollten Sie auch auf zusätzliche Funktionen wie SmartVision achten, die mit hochwertigen Fernsehern ausgerüstet sind und alle Entwicklungsmöglichkeiten auch für Techniken wie 3D-TV haben.

Flachbildschirm-TV Preisvergleich:

Mehr zum Thema