Finlux tv Testbericht

finux tv test report

Die von Finlux entwickelte Safety++-Technologie hat den Flammtest in der Öffentlichkeit bestanden. Produktbeschreibung; Technische Details; Produktbewertungen; Testberichte;

+ Zubehör.

Untersucht werden: 10 LCD-Fernseher mit 32 Zoll.

Unsere Prüfung der besten Flatmänner zeigt: Klein kann auch ziemlich groß sein - vor allem, wenn der preislich richtige ist. Bei LCD-TVs hat sich die Abbildungsqualität im Gegensatz zu den bisherigen Testergebnissen deutlich erhöht. Diese findet man nicht nur im Foto, sondern auch in der Ausrüstung und Ausführung - und natürlich auch im Kostenvoranschlag.

Für weit unter 600 EUR sind gute LCD-Fernseher im 32-Zoll-Format erhältlich. Wenn Sie mehr Geld investieren wollen, können Sie auch weit über 1.000 EUR auf dem Schreibtisch liegen.

Teleanor zeigt nicht brennbares Finlux-Fernsehgerät

Daher haben bestimmte Fernsehhersteller ihre Schaltschränke je nach den Bestimmungen des jeweiligen Staates entflammbar oder nicht entflammbar gebaut. Finlux hat mit der neuen Safety++ Technology einen wichtigen Schritt in Sachen Brandschutz gesetzt. Zwei Kerzenflammen leuchten an der Hauswand eines gewöhnlichen, kommerziell erhältlichen TV-Gerätes. Die Vorrichtung steht nach fünf Min. in Brand und eine schwarze Wolke aus Rauch erschwert den Anwesenden die Atmung.

"â??Bitte treten Sie zurÃ?ckâ?? warnt Roger Kissling, GeschÃ?ftsfÃ?hrer von Teleanor und verantwortlich fÃ?r die Finlux Safety ++ Demo, die sensationshungrige Journalistinnen, denn in den nÃ?chsten Momenten ist eine Explosion der Bildröhre zu erwarten. Was ist der feuerfeste Finlux TV mit Safety++ Technologie? Jetzt das gleiche Game mit einem neuen Finlux TV mit Safety++ Technologie: Wieder einmal leuchten die Feuer von zwei Teelichtern das Case an und verschleiern es.

Das von Finlux erfundene Safety++ Verfahren hat den Flammtest in der Öffentlichkeit durchlaufen. Dies geschah während einer Demo vor einer Fachjournalistin beim schweizerischen Finlux-Importeur Telanor in Lostorf. Der Telanor-Geschäftsführer Roger Kissling führt die eingeladenen schweizerischen Wirtschaftsjournalisten in Safety++ ein. Finlux war mit Safety++ der erste Anbieter, der einen bahnbrechenden Fortschritt in der Feuerbekämpfung gemacht hat.

Sämtliche Vorrichtungen mit der Kennzeichnung ++ haben nicht brennbare oder flammwidrige Gehäuseausführungen und Komponenten. Alle Finlux-Produkte werden nun in Safety++-Technologie hergestellt und können ab sofortig im Handel erworben werden.

Mehr zum Thema