Fernseher Tcl

TV Tcl

LED-Fernseher TCL U55P6066 (55 Inch, 4K Ultra HD, Smart-TV) im Internet erwerben. Bei dem 55 Inch ( "139 cm") LED-Fernseher E55P6066 handelt es sich um ein TCL-Gerät. Dank der Ultra-HD-Auflösung ist die Bild-Qualität des Modells G55P6066 bis zu viermal so hoch wie bei Full-HD-Geräten. Mit der beeindruckenden Suhd- Bild-Qualität des Ü55P6066 mit einer Bildauflösung von 3840 x 2160 bietet er ein Unterhaltungserlebnis der Extraklasse. Der Zugang zu Anwendungen und Webinhalten ist dank des Dual-Core-Prozessors extrem zeitsparend - ein spektakuläres Fernseherlebnis auf höchstem Nivo.

Auf dieser Vorrichtung sind DLNA und WIDI (Intel) verfügbar, die über WiFi und LAN (Ethernet) mit nahegelegenen Vorrichtungen oder dem Hausnetzwerk verbunden sind. Für einen gelungenen TV-Abend können viele Anwendungen wie YouTube und Netflix eingesetzt werden. Das Modell Ü55P6066 verfügt mit dem Triple-Tuner über Digitalkabelempfang (DVB-C), Digitalantennenempfang (DVB-T2) und Digital HD-Satellitenprogramme (DVB-S2).

Der LED-Fernseher verfügt darüber hinaus über folgende Highlights: einen CI+ Modulsteckplatz, 2 USB-Anschlüsse, einen Media-Player (über USB) und einen elektronischen Programmführer. Über 3 hochauflösende HDMI-Buchsen können modernste Spielkonsolen und Blu-ray-Player an das Modell E55P6066 angeschlossen werden. Die modernen Standards ermöglichen eine hervorragende Bildwiedergabe und können HD-Inhalte ausstrahlen. Der Fernseher zeigt sich in schwarz.

Testen Fernsehen - TCL H55S7906 - sehr gut

Das 140 cm Modell G55S7906 haben wir uns genau angesehen. Das LC-Display des TCL ist mit einem hochwertigem Metallgestell umrahmt, dessen seitliche Oberflächen mit einer gebürsteten Fläche seidenmatt erstrahlen. Das Modell S7909 ist mit einer Vielzahl von Verbindungsmöglichkeiten ausgestattet:

Diejenigen, die noch Player mit Scart- oder YUV-Ausgang verwenden, finden die passenden Anschlüsse auf der Rückseite des Fernsehgeräts, wo sich auch der Lichttonausgang und einer der beiden Anschlüsse für HDMI befindet. Ein Surround-Kanal oder eine Soundleiste kann bequem über HDMI-ARC angeschlossen werden, so dass die TV-Fernbedienung auch die Laustärke des Soundsystems regelt.

Eine USB 2.0- und eine Hochgeschwindigkeits-USB 3.0-Schnittstelle sind integriert, um Digitalspeicher wie eine USB-Festplatte oder einen USB-Stick mitzuführen. Im Media-Player des Fernsehers wurden in unserem Tests ohne Probleme Bilder, Musiktitel und Filme (bis zur UHD-Auflösung) abgespielt. Allerdings muss hier auf die Verwendung einer USB-Festplatte für Fernsehaufnahmen oder zeitlich versetztes Fernsehprogramm verzichtet werden.

Das TV-Gerät spielte im Testfall die Sender UHD vom Astra 19,2 Ostsonden auf 19,2 Ost ab und die nicht verschlüsselten HD-Sender perfekt über DVB-T2HD.

Mehr zum Thema