Fernseher Dvb

Dvb Fernseher Dvb

Die DVB und der DVB-Receiver: Was ist das? Ist es sinnvoll, einen neuen Fernseher mit einem internen DVB-Receiver zu erstehen? Sie ist die europäische Norm für das neue Digitalfernsehen. In der Vergangenheit wurde das Fernsehprogramm nur im analogen Format ausgestrahlt. Es ist erst seit 10 bis 20 Jahren, dass die Menschen begonnen haben, das Fernsehprogramm in digitaler Form zu übertragen.

Das ist eine Kiste mit einer Fernbedienung.

Mit Hilfe der Digitalsteuerung ist es möglich, viel mehr Aufträge zu versenden. Jetzt, dank digitalem Kabelfernsehen, können Sie weit über 100 Sendungen ( "und viele Radiosender") mit Kabelfernsehen abspielen. Bezahlfernsehen sind Fernsehprogramme oder Programmpakete, für die Sie extra zahlen müssen. Somit ist der DVB-Receiver das ideale Instrument, um Digitalfernsehen zu empfangs.

Bislang war dies nahezu immer ein sogenanntes Fremdgerät. Das heißt, eine Schachtel mit Fernbedienung - normalerweise etwas grösser als ein Büchlein. Mit der Fernbedienung des Empfängers wird der Fernseher auf eine bestimmte Sendeposition (oft 0) eingestellt und geschaltet. Achtung: In der Praxis benötigen Sie für jedes Fernsehgerät in der Praxis einen separaten Empfänger.

Wenn Sie also mehrere Fernseher in Ihrem Haus haben, benötigen Sie auch mehrere Empfänger. Worauf muss ich beim Erwerb eines neuen TV-Gerätes achten? Einige neue Fernseher verfügen heute über eingebaute DVB-Empfänger. Das hat den großen Nachteil, dass nur eine Fernbedienung ausreicht. Natürlich erspart man sich auch den Erwerb eines anderen DVB-Receivers.

Unglücklicherweise hat das Ganze einen Haken: Es gibt unterschiedliche Empfänger für Satelliten, Kabeln, Dachantennen und vieles mehr. Wenn Sie also einen Außenempfänger kaufen, muss das Laufwerk zu dem passenden sein. Das gilt auch für den neuen Fernseher. Die nette Innenaufnahme im neuen Fernseher für die Hausantenne ist nutzlos, wenn Sie später auf Sat oder Verkabelung umsteigen!

Es stehen folgende DVB-Receiver zur Verfügung: DVB-S-Receiver: Vorrichtung zur Umwandlung von über Satelliten übertragenen Fernsehprogrammen. Man kann ohne einen Empfänger keine Sendungen über Satelliten empfangn. DVB-C-Empfänger für Kabelfernsehen. In den meisten Gebieten Deutschlands können Sie ohne das Handy ca. 30 Sendungen per Telefon erhalten. Wenn Sie DVB-C haben, können Sie je nach Kabelanbieter viel mehr Sendungen gratis (und viel mehr gegen Gebühr) erhalten.

Einige Anbieter bieten beispielsweise alle Drittprogramme und andere öffentlich-rechtliche Sender kostenlos an. DVB-T-Empfänger für das terrestrische Fernsehprogramm. Dies ist das Gesamtsystem über Dach- oder Innenantenne, wie es vor der Zeit von Kabeln und Satelliten bis in die neunziger Jahre hinein gebräuchlich war. Hier kann man auch nur wenige Jahre nach der Wende zum digitalen terrestrischen Fernseher mit einem Empfänger fern sehen.

Auch für die unterschiedlichen Pay-TV-Systeme benötigen Sie besondere Empfänger oder Endgeräte mit zusätzlichen Funktionen. Wenn Sie einen neuen Fernseher kaufen, ist ein integrierter DVB-Empfänger von großem Nutzen! Stets vom Fachhandel informieren und den richtigen Empfänger finden lässt!

Mehr zum Thema