Dvb T Receiver mit Hdmi

T-Empfänger Dvb mit Hdmi

T-Empfänger (HDMI, USB 2.0) Bei der Suche nach einem preiswerten HDMI DVB-T Receiver mit PVR-Funktion habe ich das Equipment in den Verkaufsregalen des einmaligen auf dem Markt für gut 40 zu haben. Im Netz habe ich nachgeforscht, welche Stationen im Grossraum Berlin zu erhalten sind und festgestellt, dass meine aktuelle Rendite recht niedrig war.

Weil das Bauteil über einen 5V-Ausgang für die Antennenspannung verfügt, verlief dies ohne Probleme. So konnten wir uns jetzt wirklich mit dem Produkt auseinandersetzen. Bei Anfrage bei Scymaster hieß es, es war ein einzigartiger Ausrüstungsfehler, den ich den Receiver austauschen sollte. Dieses Rauschen kam auch bei dem neuen Laufwerk auf, so dass die Option HDMI-Anschluss für mich nicht nützlich war.

Es macht nicht viel Spaß, die Aufzeichnung durch den verwirrenden und wenig nützlichen EPG zu beginnen, da die erwünschte Aufzeichnung nicht wie geplant beginnt, sondern auch in der Gebrauchsanweisung darauf hinweist und sie auf die fehlerhafte EPG-Programmierung der TV-Sender verschiebt. Es ist also etwas mühsam, das Menü (warum auch immer, einstellen und nicht aufnehmen) von Hand zu programmieren und am folgenden Tag ängstlich nach dem aufgenommenen Video zu suchen.

Anstelle der einprogrammierten 160 min beendet die Aufzeichnung nach gut 120 min, das gesamte Ende entfällt. Neues Experiment, das auf 90 Min. eingestellt ist - tatsächliche Aufnahmedauer 115 Min., der Skiaster DT450 hat anscheinend einen eigenen Ton. Es hat auch eine Timeshift-Funktion, die für das Laufwerk vorteilhaft ist, wenn Sie ein USB-Medium anschließen, das möglicherweise nicht geeignet ist (Lese-/Schreibgeschwindigkeit), die Aufzeichnungen selbst sind in guter Qualitä t und können auch auf dem Computer bearbeitet und auf DVD gebrannt werden.

Außerdem gibt der Receiver Videos im MPEG-Format von der Festplatte oder dem USB-Stick wieder. Dies ist ebenfalls problemlos möglich. Schlussfolgerung: Wenn Sie einen simplen DVB-T-Receiver zum Fernsehschauen suchen, in einem gut ausgestatteten Empfangsbereich leben, ihn über SCART verbinden und nur von Zeit zu Zeit kleine Sendungen aufzeichnen wollen, werden Sie mit dem Endgerät auskommen.

Ich empfehle Technologie-Enthusiasten wie HDMI, EPG, Cineasten, die gern Videos aufzeichnen, dieses Produkt nicht zu benutzen. Derzeit ist das Endgerät in der Regel ein zu teures Angebot für die erzielte Performance.

Mehr zum Thema