Blu Ray Disk

Blu-Ray-Diskette

Der blaue Laser sorgt für eine höhere Datendichte bei Blu-ray Discs und HD-DVDs. DISC.DE - Blu-ray Movies, Diskussionsforum, Nachrichten, Technologie, Games, Software

Mit unserem Blu-ray Newsletterversand informieren wir Sie regelmässig über topaktuelle Topthemen aus dem "blauen Lager", denn mit unserem Newsletterversand sind Sie immer auf dem Laufenden über den aktuellen Blu-ray Status. Deine E-Mail-Adresse wird von uns nur für den Zweck des Newsletters erhoben und aufbereitet. Die 5 aktuellsten Blu-ray Veröffentlichungen finden Sie hier. mehr.....

Top-Platzierungen in den am meisten bestellten Blu-ray-Filmen unserer Mitglieder. Blu-ray-Player und Blu-ray-Filme überzeugen durch ein atemberaubendes Heimkino mit einem äußerst detailgetreuen Klangbild, einer 1080p-Vollbildauflösung, kräftigen Klangfarben und Wiedergabeoptionen für qualitativ hochstehende Audiodateien. Die Blu-ray-Technologie bedeutet Home Entertainment in seiner reinsten Form. Als Namen wurde Blu-ray ausgewählt, so dass diese Benennung als Brand erkannt werden konnte.

Unterschiedliche Blu-Ray-Formate

Ein Blu-ray Disk (BD) ist ein optisches Speichermedium in der Grösse einer Kompakt-Disk (CD) und vielschichtig wie eine Digital Vielseitige Disk (DVD), aber mit einer viel grösseren Speicherkapazität. Durch die Verwendung einer Digital Vielseitigen Disk (DVD) wird die Kapazität erhöht. Der Name der Blu-ray-Disk geht auf das blaue Licht des Lasers zurück, das eine sehr geringe Wellenlängendifferenz hat. Auf diese Weise können die Datensätze viel schmaler als bei der DVD gestaltet werden, und die Gruben und Länder sind viel kleiner, was zu einer erhöhten Lagerdichte beiträgt.

Die Blu-ray Disc hat einen fokussierten Strahlendurchmesser von 0,58 µm, verglichen mit 1,32 µm für die DVD und 2,11 µm für die Compact Disc (CD). Dank der Speicherkapazität einer herkömmlichen Blu-ray Disc können Sie etwa 13 Std. normale Videos und etwa zwei Std. HDTV (High Definition TV) aufnehmen. Darüber hinaus wurden das Universal Disk Format (UDF 2.5) und die Codecs für Ton und Bild definiert:

Pulscode-Modulation (PCM), MPEG-2, Dolby Digital and Digital Theatre Sound (DTS) sowie Videocodec 1 (VC-1) und H.264/ AVC. Das Audiodateiformat Dolby Digital Plus (DD+) und Digital Theatre Sound High Definition (DTS-HD) muss vom BI-ROM unterstüzt werden; Dolby True-HD wird auch als zusätzlicher Audio-Codec angeboten. Die Blu-Ray-Disc verwendet als Schutz vor Kopien den High-Bandwidth Digital Content Protection (HDCP), um den Datentransfer zwischen dem Blu-Ray-Player und dem Bildschirm zu entschlüsseln.

Blu-ray Discs sind in den folgenden Dateiformaten erhältlich: BD-ROM ( "Read Only Memory"), BD-R ("Recordable"), BD-RE ( "Rewritable"), BDAV ("Blu-Ray Disk Audio Video"), BDMV ("Blu-Ray Disk Movie"), HD Blu-Ray, HD-Blu-Ray, BD-Video, mit BDXL und BDXL). Mit der BDXL (Blu-Ray Disk XL) steht eine Blu-Ray-Disk mit drei oder vier Lagen, mit der eine Speicherungskapazität von 100 GB und 128 GB erzielt werden kann.

Andere Speicher-Technologien, die einen blauen Kurzwellenlaser verwenden, waren HD-DVD, Ultra Density Optical (UDO), Enhanced Vieatile Disk (EVD) und Professionelle Disk für Daten (PDD). Letztere waren reines Entwicklungsprojekt ohne Marktauftritt, während die HD-DVD schon seit langem im Wettbewerb mit der Blu-Ray-Disk stand, aber 2008 nicht mehr weiter entwickelt wurde.

Mehr zum Thema