Benjamin von Stuckrad

Benzjamin von Stuckrad

Cola- und Bordellbesuche: Benjamin von Stuckrad-Barre's "Panikherz" wurde nun auch in Hamburg aufgeführt. Schon bevor Sie eines seiner Bücher lesen, wissen Sie, dass Benjamin von Stuckrad-Barre viel zu erzählen hat. mw-headline" id="Biografie">Biografie[edit source code] Der deutsche Autor, Publizist und Redner Benjamin von Stuckrad-Barre (* 28. Jänner 1975 in Bremen[1]) ist Autor, Publizist und Present. Der gebürtige Benjamin von Stuckrad-Barre wurde als Jüngster von vier Kinder einer Pfarrerfamilie aufwachsen.

Er ist in Rotenburg an der Waldmühle aufgewachsen. Der große Beliebtheitsgrad dieses Buches und seiner Folgewerke machte Stuckrad-Barre zu einem der neuen deutschsprachigen Pop-Autoren der 90er Jahre.

Stuckrad-Barre kehrte nach Aufenthalten in Hamburg, Köln und Zürich (2003) 2006 nach Berlin zurück. Mit Stuckrad bei den Swiss war er im Frühling 2005 Gastgeber des schweizerischen Fernsehens, in dem er sich auf satirische und humorvolle Weise mit Fragen auseinander setzte, die ihn als Deutscher in der Schweiz beschäftigt haben. Im Jahr 2006 war er jeden Donnerstag Gastgeber der Enzyklopädieshow beim Jugendradio You FM in Hessen, wo er bereits 2004 aktiv war.

Die Stuckrad-Barre ist mit der Publizistin Inga Grömminger, mit der er ein Baby hat, verheiratet[15] und wohnt in Berlin. Soloalbum, Livemalbum, Kiepenheuer u. Witt, Köln 1998. Livealbum, Kalpenheuer u. Witt, Köln 1999. Retusche, Kalpenheuer u. Witt, Köln 1999. Mit anderen Autorinnen u. a. Dreiertristesse Royale, Ullstein, Berlin 1999, s. auch Mesopotamien hrsg. v. v. Christian Kracht.

Blackbox, Kerpenheuer und Kerzenständer, Köln 2000. Transcript, Kerzenständer und Kerzenständer, Köln 2001. Dt. Schauspielhaus, Kerzenständer und Kerzenständer, Köln 2001; verlängerte Neuauflage 2008. 007-2008. Nachfolger 2, Kniepenheuer und Witte, Köln 2005 Nachfolger von Jörg Fauser, Rohstoffe. Alexandre Verlag, Berlin 2005. Was. Wir. Wissen. Ciepenheuer und Witte, Köln 2006.

Köln 2010, ISBN 978-3-462-04224-5 Ute Paulokat: Benjamin von Stuckrad-Barre. Hochsprung 2011, ISBN 978-3-631-55705-1. Hochsprung 2011 Boring, grey, provincial - Die Berlin-Stänkerer, Berlin Kurier Online vom 2. Januar 2012, abrufbar am 10. August 2016. Hochsprung 2011 Stuckrad-Barre, Staffel I, Ulmen. Zurückgeholt am 31. Dezember 2016. Hochsprung ? Martin U.

Müller: Stuckrad-Barre über neue Talkshow: "Der Zusammenbruch ist ein Prinzip". Gespräch auf Spiegel Online am 18. Februar 2014, abrufbar am 31. Dezember 2016. Hochsprung unter ? Panik-Herz. Berufen am 21. Februar 2018 (deutsch). Hochsprung www. panic heart| Berliners-Ensemble. Berufen am 21. Februar 2018.

Mehr zum Thema