Akai Tonbandmaschine

Videorekorder Akai

Die AKAI Kassettenrekorder - für Kenner und Genießer Nachfolgend 100 Metall-Schaltleisten (silber von AGFA) AKAI, Pioneer, Sony, etc. Kassettenrekorder sind heute nicht mehr so oft in Betrieb. Aber auch bei Sammelfreunden und Verliebten sind die Retro-Bandgeräte sehr populär und erwünscht. Möglicherweise ist Ihr eigenes Aufzeichnungsgerät kaputt und Sie brauchen geeignete Einzelteile. Welche Punkte muss ich beim Erwerb von AKAI Kassettenrekordern berücksichtigen?

AKAI Kassettenrekorder gibt es in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Populäre Sammelobjekte und Models, die mit viel Accessoires ausgestattet sind, sind in der Praxis meist teurer. Wenn Sie die Technologie nur einmal testen und für den Privatgebrauch nutzen wollen, genügen in der Praxis in der Regel die billigeren Geräte. Übrigens gibt es nicht nur fertige Kassettenrekorder, sondern auch das notwendige Equipment.

Welche Zubehörteile sind erhältlich? Eventuell brauchen Sie auch nur die passenden Spulenkörper oder anderes zu Ihrem Aufzeichnungsgerät passendes Zubehöre. Die entsprechenden Ersatzteile und Zubehörteile können auch separat erworben werden. Für Ihr Tonbandgerät gibt es viel umfangreiches Zusatzgerät.

Kassette Akai Kassettenrecorder Kauf billig bezahlen

Heute gibt es kaum noch neue Endgeräte auf dem heimischen Strommarkt, aber verbrauchte Kassettenrekorder sind sehr beliebt. Eine besondere Stellung nimmt hier der Akai-Bandgerät ein. Was bedeutet die Bezeichnung AKAI? Schon 1929 gründeten die Juden Masukichi Akai die nach ihm genannte Firma AKAI. In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Kassettenrekorderhersteller Robert kam AKAI zur Produktion dieser Innovation.

AKAI wurde in den siebziger Jahren zum Pionier der Klebebandtechnik und spielte eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung vieler technologischer Erfolge auf dem Großhandel. Auch wenn sich AKAI später mit digitaler Musiktechnologie und professioneller Studioausstattung beschäftigte, musste das Unter-nehmen im Jahr 2000 Konkurs angemeldet werden. Mit welchen Modellen ist es möglich? Durchsuchen Sie eine spannende Palette von Akai Tonbandgeräten und Accessoires.

In den Jahren 1968 bis 80 produzierte das Traditionsunternehmen Tapedaten. Im Jahr 1985 hat AKAI die Produktion komplett eingestellt. Gerüchten zufolge wurden in Russland bis Ende der neunziger Jahre Kassettenrekorder produziert. Hier findest du zum Beispiel den 5000DS von 1972 oder den GX-77 von 1982 - das neueste Produkt von AKAI.

Klassische Kassettenrekorder, 8-Spur Kassetten- und Videorekorder sind populäre Sammelobjekte für Hörer, Hobby-Soundingenieure und Hobbyisten. Entdecke weitere Kostbarkeiten aus der Welt der Analogmusik: Vintage-TVs, HiFi-Tuner, Cassetten-Player und Vintage-Plattenspieler. Spezielle Seltenheiten sind Vintage-Radios aus den 30ern.

Mehr zum Thema