55 Zoll tv im test

55-zölliger Fernseher im Test

OLED55C7V im Test: OLED-TV mit Spitzenbildqualität Das LG OLED55C7V ist ein UHD-Fernseher mit OLED-Display im 55-Zoll-Format. Aus technischen Gründen bieten OLED-Fernseher einen größeren Helligkeitskontrast und ein besseres Farbdisplay als konventionelle LED-Fernseher. Unser umfangreicher Test hat gezeigt, ob das LG-Modell diese vorzeitigen Lobpreisanforderungen kann. Auf den ersten Blick besticht das LG OLED55C7V durch sein formschönes und zugleich äußerst schlankes Gehäuse.

Nur im unteren Teil der Rückseite des Panels sind etwa fünf cm stark - hier befindet sich die Steuerelektronik des OLED55C7V. Das 55-Zoll-TV beruht auf einem UMTS-Panel mit einer Bildschirmauflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Dolby-Atmos Surround Sound bietet auch das OLED55C7V. OLED55C7V ist ein sehr guter und modern ausgestatteter TV mit OLED-Panel.

Der 55-Zoller liefert native UHD-Materialien mit exzellenter Abbildungsqualität, aber auch OLED-Fernseher leisten einen hervorragenden Dienst beim Upscaling von HD-Fernsehprogrammen - großartige Farbwiedergabe, große Schärfe und hoher Bildkontrast. Das LG OLED55C7V ist für 1999 EUR zu haben, aber bereits ab ca. 1500 EUR zu haben. Der eingebaute Hochskalierer des OLED-Fernsehers macht auch in puncto Schärfe einen sehr guten Job.

Die herausragende Abbildungsqualität des OLED-Panels fällt besonders bei der Darstellung von nativem UHD-Material auf, wie z.B. Streaming-Dienste wie Amazon und Netflix für ausgewählte Filme und UHD Blu-ray Filme. Die Auflösung des Ausgangsmaterials ist für das LG OLED55C7V zu schlecht, um eine angemessene Abbildungsqualität zu haben. Das LG OLED55C7V verfügt über alle wesentlichen Interfaces wie z. B. USB, WLAN, Bluetooth and Netzwerk in den neuesten Ausbaustufen.

Die analogen Videoeingänge sind beim LG OLED55C7V nicht vorhanden. Der OLED-Fernseher liefert einen unglaublich schönen Klang für Fernsehempfänger. Das LG OLED55C7V beruht auf dem hausinternen Betriebsystem webOS 3.5, das über eine klar gegliederte Smart TV-Anwendung verfügt. Das On-Screen-Menü zur Parametrierung des OLED-Fernsehers besticht ebenfalls durch seine klare tabellarische Struktur.

Die Testkandidatin/der Testkandidat

Die OLED55B8 ist ein 55 Zoll OLED-Einsteiger mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 499,-EUR. Die Marktpreise sind bereits um einige hundert Euros gesunken und dürften bis zum Ende des Jahres weiter zurückgehen. Wir reden über ein brandneues Model mit 2018 Panel, Triple HDR Unterstützung inklusive Dolby View und Features wie ein Triple-Twin-Tuner.

In unserem Prüflabor haben wir den preiswertesten OLED-Fernseher von LG getestet. Daß die " schwarzen Künstler " immer mehr an Boden gewinnen, hängt nicht zuletzt damit zusammen, daß die Kurse einiger Models weiter sinken. Die OLED55B8 ist der derzeit billigste OLED-Fernseher von LG und kostet rund 2.300,00 EUR.

Auch der B8 unterstÃ?tzt drei der derzeit vier HDR-Standards (HDR10, HLG und Dolby Vision). Der OLED-Fernseher kann außerdem eine hohe Bildrate (HFR) für Content mit 120 Hz verarbeiten. Eine Vorstellung von der derzeitigen 4.0 konnten wir uns bereits beim Test des großen Modells B8, das im Gegensatz zum B8 nicht den Alpha7-Prozessor, sondern den Alfa9 und einige Imageverbesserungen erhielt, machen.

Doch welche Funktionalitäten auch überzeugten und welche Merkmale uns fehlen, zeigen wir im detaillierten Prüfbericht. Die Schalt- und Startzeiten sowie die Leistungsaufnahme, die wir mit dem Gerät und unseren Eindrücken von der Senderliste (Sortierung) ermittelt haben, können im Prüfbericht abgelesen werden. Hier kommen Filmemacher richtig auf ihre Rechnung - vor allem, wenn sie ein gutes Umfeld für OLED-TV und HDR-Inhalte haben.

Im Test wird ausführlich beschrieben, wie die Qualität von SD-, HD- und HD-Inhalten in der Anwendung beurteilt werden kann, welche Hinweise wir für die Bildeinstellung abgeben können, was man über die Tonqualität sagt und ob man auch ein Nadelöhr in der Brühe hat. Der ausführliche Prüfbericht als PDF-Datei zur Archivierung.

Die technischen Daten und die detaillierten Mess- und Prüfergebnisse für jedes zu prüfende Teil.

Mehr zum Thema