32 Zoll Testsieger

Sieger des 32 Zoll Tests

Zur Orientierung ist anzumerken, dass vor allem 32-Zoll-Fernseher von Samsung gute Leistungen erbringen, z.B. für Computer Bild. 25 cm, 60 cm, 34 cm. 30 cm, 62 cm, 35 cm.

71 cm, 40 cm, 32 Zoll. 90 cm, 89 cm, 50 cm.

Eine für alle. UHD Monitor Samsung U32H850UMU im Blick. Cyberbloc

Weil ich keinen so großen Tisch in meinem Home-Office habe, war ich auf der Suche nach einem Bildschirm mit einer Auflösung von wenigstens 2K, der genügend Raum für all das hat. Bei der Gelegenheit, das Samsung H850UMU zu prüfen, habe ich nicht lange gezaudert, denn es verfügt über eine Auflösung von 4K auf 32 Zoll und garantiert dank der QLED-Technologie eine exakte Farbreproduktion und höhere Detailtreue.

Bislang hatte ich nur ein 13-Zoll-Notebook zu Hause. Im Lieferumfang enthalten waren neben dem Bildschirm und dem leistungsstarken Ständer auch eine kleine Box mit der dazugehörigen Softwareversion, die gängigen Garantiezertifikate, das Bedienungshandbuch und alle benötigten Kabel. Aber da es nur eines von vielen war, ist das (hoffentlich) kein Hindernis, da ich den Deckel bei normaler Benutzung sowieso nicht so oft aufmachen muss.

Dabei macht der Schirm einen recht günstigen Eindruck, was bedauerlich ist, da er sonst sehr gut aufbereitet ist. Jetzt musste ich nur noch die Leinwand in der Rundhalterung, die mit dem großen und schwerem Fuss festgebunden ist, mit einer Drallbewegung anbringen. Falls Sie nicht viel Raum haben, denken Sie daran, dass ein großer Monitore einen ebenso großen Fuss hat.

Obwohl es gut aussieht, würde ich den Bildschirm am liebsten mit einer VESA Halterung befestigen. Zusätzlich zu DVI, DisplayPort, Mini-DisplayPort, zwei HDMI und zwei USB 3. 0 Eingängen verfügt das Gerät über eine seitliche Kopfhörerbuchse und zwei USB 3. 0 Anschlüsse zum schnellen Laden von Smartphones und Tabletts.

Ob ich nun stehend stehe und konzentriertes Arbeiten verrichte oder mich mit den Füssen auf dem Schreibtisch und dem Regler in der Hand zurücklehne, der Pioneer Modell Pioneer Modell Pioneer Modell Pioneer Modell Pioneer ist in jeder Lage anpassbar. Seltsam erscheint es mir jedoch, wenn ein 32-Zoll-Monitor in der niedrigsten Stellung beinahe auf dem Schreibtisch liegt.

Zudem ist ein Steigungswinkel von -5 bis +24° möglich und auch die Schwenkfunktion, d.h. die Rotation des Bildschirmes um 90°, ist kein Hindernis. Damit sollte das Gerät ohne Probleme in jeden beliebigen Rechner passen. Der einzige Punkt der Kritik ist, dass der Bildschirm sehr wacklig auf seinem Fuss liegt. Nebst den Begriffen Glanz, Helligkeit, Kontrast, Bildschärfe und Farbe treffe ich auf die Bezeichnungen "MagicBright" und "Black Equalizer".

Ersterer sollte die Lichtstärke entsprechend der Verwendung des Monitors einstellen. Anstatt wie bei Profimonitoren die exakte Angabe der Temperatur in Kilvin zu machen, kann ich nur zwischen fünf Betriebsarten auswählen - zweimal Kälte, zweimal Wärme und einmal Normalität, ohne zu erklären, was der jeweilige Betriebsmodus enthält.

Entweder wird das Image in zwei Teile geteilt (PBP) oder der zweite Rechner kann in einem Monitorfenster beliebig bewegt werden (PIP). Sie wirken stark und doch natürlich. Nach den Messergebnissen decken die Geräte sogar weit über 100 Prozent des sRGB Farbraums ab. Jeder sieht das gleiche Foto ohne große Farbabweichung.

Aber auch für die Arbeit allein ist es sehr nützlich, wenn man nicht immer exakt nach vorne auf den Schirm schauen muss, um die korrekten Farbtöne zu haben. An dieser Stelle kommt das Modell vom Typ U32H850UMU zum Einsatz. Nachdem ich kalibriert habe, sind die Farbtöne nicht mehr so hell, sondern realer und das ist es, was mir wichtig ist.

Im besten Fall möchte ich die gleichen Farbtöne auf meinem Bildschirm haben, die dann auf das Blatt ausgedruckt werden. Bei der Arbeit im Internet muss ich darauf achten, dass nicht jeder Internetnutzer einen so gut ausgerüsteten Bildschirm zur Hand hat. Problemlos: Bildschirm in den Spielmodus versetzt, Xbox-Controller angeschlossen und Assassin's Creed Origins eröffnet - los geht's.

In der Spielvariante sind die Klangfarben viel stärker und heller. Doch auch ein Profi-Spieler wird mit diesem Bildschirm mit einer Ansprechzeit von vier Millisekunden zufrieden sein. Zusätzlich kann für volles Spielvergnügen die Technik zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen Rechner und Bildschirm hinzugefügt werden. Übrigens hat der Bildschirm noch eine weitere hilfreiche Zusatzfunktion, denn wer weiß das nicht, man will einfach nur einen kurzen Blick vor dem Schlafengehen werfen und schon sind zwei weitere Arbeitsstunden zu Ende.

Und auch hier kommt das Modell H850UMU zum Einsatz. Hier sind auch 32 Zoll mit 4K Auflösung sehr vorteilhaft. Das Samsung H850UMU sollte viel zu einem günstigen Gesamtpreis von derzeit ca. 640 EUR anbieten. Kleinere Einzelheiten, wie die seitlichen Ladesteckdosen, verdeutlichen, dass Samsung über das Konzept nachgedacht hat und für ein rundum positives Benutzererlebnis sorgt.

Der Bildschirm sieht auch von aussen sehr wertvoll aus. Nur die schwache Platte auf der Rückwand und die wackelige Anbindung von Bildschirm und Ständer geben ihm Auftrieb. Insgesamt läßt das Samsung U32H850UMU keine Wuensche offen.

Mehr zum Thema